Diese 13-tägige Expeditionskreuzfahrt von Russland nach Alaska ermöglicht es Ihnen, einige der schönsten Orte der Welt zu besuchen. Sie passieren die Aleuten – eine Inselkette, die die Beringsee vom Pazifik trennt – bevor Sie weiter in Richtung Unalaska und Alaska fahren. Auf Ihrer Reise haben Sie die Gelegenheit, einige der aktivsten Vulkane der Welt hautnah zu erleben – eine unvergleichliche Erfahrung. Im Laufe Ihrer Expedition entdecken Sie einige der interessantesten und vielseitigsten Landschaften der Welt mit üppigen, grünen Tälern, riesigen Gletschern und natürlich die Vielfalt der Tierwelt im Wasser und an Land. Die Gewässer um die Aleuten sind besonders nährstoffreich und beheimaten daher eine unglaublich reichhaltige Fauna mit Meeresvögeln, Orcas und anderen Walarten.

Diese Expeditions-Kreuzfahrt findet an Bord des Ponant Schiffes Le Soleal statt, die Teil der Schwesterschiffe Flotte ist. Mehr Details zu den Deckplänen und der Ausstattung an Bord finden Sie hier.

HIGHLIGHTS

Erleben Sie das Land hautnah auf Ausflügen mit unseren Zodiac®-Schlauchbooten in Begleitung erfahrener Naturführer.

Entdecken Sie den nördlichen Teil des pazifischen Feuerrings auf einer unvergleichlichen Expeditionskreuzfahrt.

Gehen Sie auf Tuchfühlung mit einigen der aktivsten Vulkane der Welt.

Erleben Sie die Aleuten und Alaska zusammen mit einem National Geographic-Fotografen und einem Experten, beide spezialisiert auf die bereiste Region.

Reiseablauf - 13 Tage

1 Petropawlowsk-Kamtschatski, Russland

Petropawlowsk ist die älteste Stadt des russischen Ostens und wurde im Jahr 1740 gegründet. Sie ist eine beliebte Hafenstadt und war einst ein wichtiger Standort für die sowjetische Rüstungsindustrie. Petropawlowsk-Kamtschatski erstreckt sich am Ufer des Flusses Ischim über mehrere Hügel und ist von Vulkanen umgeben.

2 Seetag

Die Le Soleal ist ein modernes und umweltfreundliches Schiff. Seine Ausstattung verbindet Luxus, herzliche Atmosphäre und Komfort auf eine ganz außergewöhnliche Weise, die das Markenzeichen von PONANT ist. Das elegante Design innen wie außen und ihre überschaubare Größe (nur 132 Kabinen und Suiten) machen sie unter den Kreuzfahrtschiffen zu etwas Besonderem. Diese Seetage geben Ihnen die Gelegenheit, sich mit dem Schiff vertraut zu machen und die Annehmlichkeiten und Aktivitäten an Bord zu genießen.

3 Attu, Aleuten

Attu ist die westlichste und größte der Inseln in der Gruppe der Near Island. Diese gehört zu den Aleuten und politisch zu Alaska. Einst war sie Schauplatz der einzigen Schlacht des Zweiten Weltkriegs, die auf dem Territorium der Vereinigten Staaten ausgetragen wurde. Das Schlachtfeld ist heute ein geschütztes Denkmal. Attu liegt zwischen der Beringsee und dem Nordpazifik, was der Insel ein ungewöhnliches Klima zwischen heftigen Windböen und Sturmwetter. Ein meteorologisch und historisch aufgeladenes Reiseziel!

4 Kiska und Amchitka, Aleuten

Kiska ist eine Insel der Rat Islands innerhalb der Inselgruppe der Aleuten. Während des Zweiten Weltkriegs war Kiska und das benachbarte Attu von Japan besetzt. Die Nachwirkungen des Kriegs sind auch heute noch durch Bombenkrater in den Hügeln um den Hafen vom Boden aus und auf Satellitenbildern sichtbar. Außerdem gibt es zahlreiche Materiallager, japanische Geschützstellungen und Schiffswracks, die seit dem Zweiten Weltkrieg unberührt geblieben sind.
Auch Amchitka ist eine Insel der Rat Islands. Die Vulkaninsel ist tektonisch instabil. Als Teil des Alaska Maritime National Wildlife Refuge wird ihre vielfältige Tierwelt gewürdigt. Die Insel wurde außerdem in der Vergangenheit für Tests von Nuklearwaffen genutzt.

5 Atka Island, Aleuten

Atka Island ist die größte der Andreanof Islands, einer Inselgruppe im Südwesten der Aleuten in Alaska. Im Nordosten der Insel befindet sich der Vulkan Korovin, dessen Gipfel eine Höhe von 1533 Metern erreicht. Nach dem Angriff der Japaner auf Unalaska und der Eroberung von Attu und Kiska, evakuierte die US-Regierung die Bewohner von Atka Island und brannte die Stadt bis auf die Grundmauern nieder, um eine Nutzung durch die japanischen Streitkräfte zu verhindern. Die Gemeinde wurde nach dem Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut. Erkunden Sie die traditionelle Siedlung der indigenen Unangan und ihre Gebräuche während Ihres Besuchs auf der Insel.

6 Yunaska Island und Chuginadak Island, Aleuten

Yunaska Island ist die größte Insel der Islands of Four Mountains innerhalb der Aleuten südwestlich vor Alaska. Sie lockt mit ihrer beeindruckenden Vulkanlandschaft, da die Insel von zwei Vulkanen geformt wurde, zwischen denen sich ein flaches Tal erstreckt.
Auch Chuginadak Island ist eine Insel der Islands of Four Mountains innerhalb der Aleuten. Der westliche Teil der Insel wird vom Mount Cleveland dominiert, einem der aktivsten Vulkane der Aleuten. Ein schmaler Landstreifen trennt den Vulkan von der zerklüfteten, tiefer gelegenen Ostseite der Insel.

7 Dutch Harbour, Unalaska

Dutch-Harbor ist der einzige Tiefseehafen der Aleuten und befindet sich zwischen dem Pazifik und der Beringsee. Die Stadt liegt an der Küste von Unalaska und Amaknak Island. Eine Brücke mit dem passenden Namen „The Bridge to the Other Side“ (dt.: Die Brücke zur anderen Seite) verbindet die beiden Stadtteile miteinander. Die russisch-orthodoxe Cathedral of the Holy Ascension of Christ ist die älteste kreuzförmige Kathedrale Nordamerikas und definitiv einen Besuch wert.

8 Chankliut Island, Alaska

Etwas versteckt liegt die Insel Chankliut vor der Alaska-Halbinsel. Die vielseitige Landschaft lädt zu den unterschiedlichsten Abenteuern ein, denn mit ihren Bergen und grünen Tälern hat Chankliut Island ihren ganz eigenen Charme. Erkunden Sie die umliegenden Täler und ihre uralten Calderas für unvergessliche Erlebnisse in der unberührten Natur der Inseln.

9 Geographic Harbour und Hidden Harbour, Alaska

Geographic Harbour ist das Herzstück des Katmai-Nationalparks. Die Felsklippen sind durch ihre weißen Flecken unverwechselbar. Diese stammen von Ascherückständen, die sich während Vulkanausbrüchen dort sammelten. Erkunden Sie den Geographic Harbour und seine hohen Klippen auf einem Zodiac®-Ausflug in Begleitung eines National Geographic-Experten von nahem.
Hidden Harbour liegt im Herzen des Katmai-Nationalparks an der Kinak Bay. Die friedliche Landschaft und zauberhafte Flüsse und Seen machen die Kinak Bay zu einem Schatz, wie man ihn nicht oft auf der Welt findet. Nach der Durchquerung einer engen Passage werden Sie dort eine Reihe von kleinen Stränden vorfinden, die der Inbegriff von Ruhe sind. Halten Sie jedoch die Augen nach Braunbären offen, denen das Gebiet hier gehört.

10 Seetag

Genießen Sie während dieses Seetages die einzigartige, herzliche und komfortable Atmosphäre an Bord. Ob Wellness oder sportliche Vergnügungen im Fitnesscenter, hier ist für jeden Geschmack das richtige Unterhaltungsprogramm gegeben. Sie können auch einfach auf dem Oberdeck entspannen und das Meer beobachten, während Sie die spektakuläre Landschaft an sich vorüberziehen lassen.

11 Tsaa Fjord, Icy Bay, Alaska

Icy Bay erstreckt sich entlang der Küste des Wrangell-St.-Elias-Nationalparks im Südosten Alaskas und wurde während der letzten 100 Jahre von den Gletschern Guyot, Yahtse und Tyndall geformt. Sie macht ihrem Namen „Eisige Bucht“ alle Ehre, denn der aktive Gletscher versperrt den Fjord oft mit Eisbergen. Hier können Besucher fantastische Beispiele für geologische Aktivitäten aus Tausenden von Jahren bewundern, während sie die grandiose Aussicht genießen und die Landschaft hautnah erleben können.

12 Inian Islands und Elfin Cove, Alaska

Die Inian Islands sind eine Gruppe von einem halben Dutzend kleiner, felsiger Inseln im Pazifik. Sie befinden sich am Ende der Icy Strait, einer Meerenge im südöstlichen Teil Alaskas. Das besonders vielfältige Ökosystem der Inseln, sowohl an Land als auch im Wasser, bietet Stellerschen Seelöwen, Kormoranen und Möwenarten sowie Seeottern eine Heimat, die Sie bei einem Ausflug mit dem Zodiac® näher erkunden können.
Elfin Cove ist eine ruhige und friedliche Insel, die vom Rest der Welt nur über den Seeweg erreicht werden kann. Die Insel liegt versteckt an der Spitze des Alexander-Archipels. Der winzige Hafen ist von kristallklarem Wasser umgeben und an Land befinden sich einige pittoreske Holzhäuser. Elfin Cove ist ein Hafen, in dem Ruhe und Entspannung fast greifbar werden.

13 Juneau, Alaska

Juneau ist die Hauptstadt von Alaska und umgeben von einer der schönsten Landschaften der Welt. Entlang der Gastineau Strait, im Herzen der spektakulären Inside Passage, können Sie ein wahres Meisterstück von Mutter Natur betrachten. Von Gletschern durchschnittene Gebirgszüge säumen das Meer, in dem Sie mit etwas Glück Buckelwale beobachten oder eine Tour im Kajak machen können. An Land können Sie die Gegend zu Fuß bei einer Wanderung durch den Wald erkunden oder an einer geführten Tour teilnehmen und Bären beobachten, was ein absolut unvergessliches Erlebnis ist.

Mehr anzeigen

Sie verlassen unsere Webseite und werden zur Webseite unseres offiziellen Lizenzpartners weitergeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der Webseite unseres Lizenzpartners, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren

Sie verlassen unsere Webseite und werden zur Webseite unseres offiziellen Lizenzpartners weitergeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der Webseite unseres Lizenzpartners, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren