Gehen Sie an Bord der L'Austral auf eine beeindruckende Expeditionskreuzfahrt, die Sie von Dublin nach Longyearbyen bringt. Entdecken Sie die schottischen Inseln, bevor Sie den Polarkreis in Richtung der eisigen Landschaften von Spitzbergen überqueren. Die 12-tägige Expedition führt Sie zu einigen der spektakulärsten Orte der Welt, darunter fünf einzigartige Inselgruppen: die Hebriden, die Orkneyinseln, Shetland, die Lofoten und Spitzbergen. Dieses einmalige Erlebnis entführt Sie in die Tiefen der Fjorde und der schottischen Landschaft, wo Sie die Gelegenheit haben, die einheimische Flora und Fauna in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten.  

HIGHLIGHTS

Nutzen Sie die zahlreichen Ausflüge im Zodiac®, um die Küstenregionen zu besuchen und Wanderungen zu unternehmen. Sie werden von einem Team erfahrener Naturführer begleitet.

Erleben Sie unglaubliche Landschaften mit kleinen Seen, Basalt-Grotten, Fjorden, schwindelerregend hohe Klippen, Eisschollen, steilen Tälern und riesigen Gletschern hautnah.

Überqueren Sie auf dieser Kreuzfahrt den Polarkreis und besuchen fünf Archipele: Die Hebriden, die Orkneyinseln, Shetland, die Lofoten und Spitzbergen.

Erleben Sie Schottland und Spitzbergen zusammen mit einem National Geographic-Fotografen und einem Experten, beide spezialisiert auf die bereiste Region.

Reiseablauf - 12 Tage

1 Dublin, Irland

Die Hauptstadt Irlands ist eine unglaublich vielseitige Stadt und der ideale Ausgangspunkt für Ihre Expedition nach Schottland und Spitzbergen. Die Kopfsteinpflasterstraßen von Dublin sind gespickt mit Galerien, Teestuben und Pubs, und Beispiele der unverkennbaren Architektur findet man hier an jeder Ecke.

2 Iona, Innere Hebriden und Tobermory, Isle of Mull

Die L’Austral bringt Sie hinauf zu den schottischen Inseln, wo sie Iona, eine Insel der Inneren Hebriden besuchen. Mit nur 130 Einwohnern ist Iona berühmt für das Iona Abbey, ein Kloster, dass einst das Zentrum des gälischen Mönchstums war. Die für die Hebriden typisch karge Landschaft besitzt ihren ganz eigenen Zauber und der Anblick der Insel ist insbesondere bei sonnigem Wetter spektakulär.
Tobermory ist ein Ort an der nördlichsten Spitze der Isle of Mull und ein natürlicher See- und Fischereihafen. Erkunden Sie die Hügellandschaft und ihre pittoresken Häuser um den Hafen, die Besucher einladen dort zu verweilen.

Skye 3 Bridge und Portree, Isle of Skye

Portree ist Haupt- und größte Ort der Insel Skye in den Inneren Hebriden vor Schottland. Vor 200 Jahren als Fischerdorf gegründet hat sich Portree zu einem beliebten Hafen für Einheimische und Besucher entwickelt. In den vielen Cafés, Geschäften und Restaurants kann man wunderbar ein wenig Zeit verbringen.
Auch für Wanderer ist Portree ein schönes Reiseziel, denn die wilde Natur lockt mit exzellenten Wanderwegen und grandiosen Aussichten.

4 Kirkwall, Schottland

Kirkwall ist der Hauptort auf der Insel Mainland und die Hauptstadt der Orkney-Inseln. Die lebendige Stadt eignet sich mit ihren kleinen Läden, Bars und Restaurants im Zentrum perfekt für einen Zwischenstopp, bevor es weiter in den Norden geht. Besuchen Sie hier unbedingt Tankerness House, das älteste Gebäude und Wahrzeichen von Kirkwall. Doch der wahre Architekturschatz des kleinen Ortes ist die wunderschöne Kathedrale aus rotem und goldenem Stein.

5 Lerwick, Shetland

Lerwick ist die Hauptstadt der Shetlandinseln und die nördlichste Stadt Großbritanniens. Sie befindet sich vor der Nordküste des schottischen Festlands und ist ein beliebter Seehafen voller Geschäfte, Cafés, gut besuchter Bars und Clubs. Die Sandsteingebäude stammen aus dem 18. Jahrhundert und viele Fundamente der Lagerhäuser stehen im Meer.

6 Seetag

Genießen Sie die zahlreichen Angebote und Aktivitäten an Bord der L’Austral während dieses Seetages. Ob Wellness, sportliche Vergnügungen im Fitnesscenter oder eine Runde im Swimmingpool, hier ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Vielleicht haben Sie sogar das Glück, einen Meeresbewohner vom Oberdeck aus beobachten zu können.

7 Reine und Leknes, Lofoten

Ist man auf den Lofoten, wähnt man sich in einer anderen Welt – und das mit recht. Den Archipel mit seiner zerklüfteten Küstenlinie, hohen Bergen, Sandstränden, grünen Ebenen und spektakulären Fjorden umgibt eine wahrlich unwirkliche Atmosphäre. Viele der Fjorde stehen auf der Liste der UNESCO und jeder von ihnen ist allein schon eine Reise wert.
Reine ist ein Dorf wie aus dem Bilderbuch, das von tiefblauem Wasser und üppigem Grün umgeben ist, das nur durch die Fischerhütten unterbrochen wird. Genießen Sie hier Wanderungen und beobachten Sie Wale oder Vögel in der idyllischen Umgebung.
Leknes befindet sich auf der Lofot-Insel Vestvågøy. Die beeindruckende Landschaft aus gigantischen Fjorden, Bergen und weißen Sandstränden schützt die norwegische Stadt vor den wilden Elementen.

8 Tromsø, Norwegen

Tromsø ist eine Stadt in der norwegischen Provinz Troms. Sie ist auch als „Paris des Nordens“ bekannt und die größte Stadt in Nord-Norwegen. Von hier aus kann man vor spektakulärer Kulisse Nordlichter beobachten. Die vielseitige Stadt ist ein Mekka für Feinschmecker und Liebhaber wilder, ursprünglicher Natur. Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten gibt es hier mehr als genug.

9 Bjørnøya (Bäreninsel), Norwegen

Bjørnøya liegt etwa auf halbem Wege zwischen dem Nordkap und der Insel Spitzbergen. Ihren Namen Bäreninsel erhielt sie bei ihrer Entdeckung durch niederländische Abenteurer im Jahr 1596. Die Männer gerieten nach ihrer Anlandung in einen „Kampf“ mit einem Eisbären. Vom Schiff aus können Sie mit etwas Glück die vielfältige Tierwelt beobachten, die auf und um die Insel lebt.

10 Isbukta, Spitzbergen

Isbukta ist eine Bucht in Sørkapp Land am südlichen Ende der Insel Spitzbergen. Die relativ kleine Bucht schützt den riesigen Gletscher Vasil’evbreen der mehr als 20 Kilometer in der Länge misst. Dieser Halt eignet sich perfekt für einen unvergesslichen Ausflug im Zodiac®-Schlauchboot. Voraussetzung zur Anfahrt des Stellingfjellet ist gutes Wetter.

11 Gletscher Horn, Spitzbergen

Der Hornsund-Fjord gilt als der spektakulärste und südlichste Fjord Spitzbergens. Genießen Sie den Anblick der großen Gletscher, die sich bis ans Meer erstrecken. Irgendwann werden Sie sich inmitten von Eisschollen befinden, die elegant auf dem kalten, geheimnisvollen Wasser treiben.

12 Longyearbyen, Spitzbergen

Longyearbyen ist die Hauptstadt der norwegischen Inselgruppe Spitzbergen und befindet sich auf der gleichnamigen Hauptinsel. Für Außenstehende wirken die Lebensbedingungen in Longyearbyen sehr hart, da die Temperaturen im Winter auf bis zu -40° Celsius fallen können. Für Besucher macht aber genau dieses extreme Klima die Reise zu etwas ganz Besonderem.

Mehr anzeigen

Sie verlassen diese Webseite und werden auf eine externe Webseite umgeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der externen Webseite, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren

Sie verlassen diese Webseite und werden auf eine externe Webseite umgeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der externen Webseite, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren