Erlebe eine unglaubliche Reise, die das Beste von Südafrika kombiniert – von den lebhaften Städten und faszinierenden Landschaften bis hin zu den unzähligen atemberaubenden Wildtieren. Du beginnst dieses 30-tägige Abenteuer in Südafrika, entdeckst die bunte Kultur von Kapstadt und besuchst anschließend den Kruger-Nationalpark, um eine unglaubliche Vielfalt von Wildtieren wie die „Big Five“ zu beobachten. Erlebe die riesigen Wüstenlandschaften Namibias und das Donnern der Victoria Falls, bevor du Simbabwe und Botswana erkundest, wo einige der vielfältigsten Wildreservate Afrikas auf dich warten.

HIGHLIGHTS

Raubtierschutz, Ein Forscher des Raubtier-Schutzprogramms des Endangered Wildlife Trust begleitet uns auf einer Safarifahrt und erzählt uns mehr über das Leben von Geparden und anderen Großkatzen sowie über die Bemühungen zu ihrem Schutz. Dieses von National Geographic unterstützte Projekt ist Teil der Big Cats Initiative.

Gepardenschutz, Besuche den Cheetah Conservation Fund, eine globale Feldforschungseinrichtung, die von Dr. Laurie Marker gegründet wurde, deren Arbeit National Geographic unterstützt hat. Erfahre bei einem Vortrag mehr über die Arbeit des Zentrums, bevor wir bei einer Ausfahrt Geparden aus der Nähe in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten können.

Geführte Besichtigung des botanischen Gartens Kirstenbosch, Erfreue dich bei dieser speziell für National Geographic Reisende gestalteten Tour am Anblick und Duft wunderschöner Blumen. Du spazierst mit einem Botaniker durch den unglaublichen Botanischen Garten Kirstenbosch, der von National Geographic zu einem der 10 besten Gärten der Welt gekürt wurde.

Rundgang durch die Mondesa Township, Besuche die Mondesa Township mit einem einheimischen Experten als Guide und lerne das tägliche Leben hier kennen, während du Zeit mit den gastfreundlichen Bewohnern verbringst. Besuche den Markt, einen Handwerksladen und eine Kneipe, bevor es in einem lokalen Haushalt geht, wo es Abendessen und Unterhaltung gibt.

Abendessen mit einer Familie in Simbabwe, Besuche das Haus von Flatter Ncube und lerne ihre Großfamilie kennen. Hier kannst du ein traditionelles simbabwisches Abendessen mit frischen Zutaten aus dem eigenen Garten genießen. Erfahre beim leckeren Essen mehr über den Alltag von Ncube und ihrer Familie.

Reiseablauf - 30 Tage

Tag 1 Kapstadt

Ankunft zu jeder Zeit möglich. Ankunftstransfer inklusive.

Tag 2 Kapstadt

Besuche den botanischen Garten Kirstenbosch mit einem erfahrenen Guide. Dieser Garten wurde von National Geographic Traveler als einer der 10 schönsten der Welt ausgezeichnet. Erkunde danach das pulsierende Kapstadt und Cape Point. Besuch der Pinguine bei Boulders Beach.

Tag 3 Kapstadt

Genieße einen ganzen Tag zur freien Verfügung. Zu den möglichen Aktivitäten gehört ein Besuch des Tafelberges oder eine Weintour in Stellenbosch.

Tag 4 Cape Town/Johannesburg

Fly to Johannesburg, then visit Soweto, the former home of Nelson Mandela. In the evening, enjoy a traditional South African Braai (barbecue) for dinner with your local CEO and fellow travellers.

Tag 5 Johannesburg/Greater Kruger Area

Genieße die malerische Fahrt entlang der berühmten Panorama Route mit Stopps bei Blyde River Canyon, Bourke’s Luck Potholes und God’s Window. Weiter geht es zu unserem Zeltlager direkt vor den Toren des Krüger-Nationalparks.

Tag 6 Krüger-Nationalpark

Begib dich im offenen Safariwagen auf eine morgendliche Tierbeobachtungsfahrt im Krüger-Nationalpark und genieße den Anblick der zahlreichen wilden Tiere, darunter Elefanten, Löwen und Giraffen. Nachmittags kannst du optional eine weitere Safarifahrt unternehmen oder zurück zur Lodge fahren und einen Spaziergang durch den Busch machen oder an Deck einen Drink und die Aussicht auf der Umgebung genießen.

Tag 7 Krüger-Nationalpark/Karongwe Naturschutzgebiet

Weiter geht es zu einem privaten Naturschutzgebiet in der Greater Kruger Area. Am Nachmittag erfährst du bei einem Vortrag eines Forschers des Cheetah Metapopulation Projects mehr über die Bemühungen zum Schutz von Geparden und anderen Raubtieren. Dieses von National Geographic unterstützte Projekt des Endangered Wildlife Trust ist Teil der Big Cats Initiative. Danach begleitet uns der Forscher auf der abendlichen Safarifahrt.

Tag 8 Karongwe Naturschutzgebiet

Morgens und am Nachmittag gibt es Safarifahrten mit unseren lokalen Guides auf den Spuren von Büffeln, Elefanten, Leoparden, Löwen und Nashörnern – auch bekannt als Afrikas berühmte "big five". In der Zeit zur freien Verfügung kannst du im Lager entspannen, über das Gelände spazieren oder an Deck ein kühles Getränk genießen.

Tag 9 Karongwe Naturschutzgebiet/Johannesburg

Nach einer letzten Tierbeobachtungsfahrt geht es zurück in die Stadt. Genieße am Abend ein Afrikaans-Dinner in der Pension.

Tag 10 Johannesburg/Windhoek

Flug nach Windhoek und Transfer zum Hotel. Zeit am Nachmittag zur freien Verfügung, um Windhoek zu erkunden. Am Abend triffst du deinen CEO und die Gruppe.

Tag 11 Windhoek/Sesriem

Genieße die dramatische namibische Natur auf der Fahrt in die Wüstenstadt Sesriem, das Tor zum Namib-Naukluft-Nationalpark. Mach es dir in unserer Wüsten-Lodge bequem, entspanne am Pool oder genieße bei einem kühlen Getränk den atemberaubenden Sonnenuntergang über der Wüste.

Tag 12 Sesriem

Brich auf zu einem malerischen Ausflug in den Park und erkunde die Namib-Wüste. Besuche Sossusvlei und Deadvlei, eine Tonpfanne, die von salzreichem Sand bedeckt und von orangen und roten Dünen umgeben ist und als eine der schönsten Wüstenlandschaften Afrikas gilt. Besuche am Nachmittag Sesriem-Canyon, eine durch den Tsauchab geformte natürliche Felsformation.

Tag 13 Sesriem/Swakopmund

Weiter geht es durch die abwechslungsreiche Wüstenlandschaft. Halte Ausschau nach freilaufenden Zebras, Kudus, Springböcken und Oryxantilopen. Stopp in der skurrilen Siedlung Solitaire und dann Aufbruch in die Wildnis aufbrechen. Hier treffen wir einen Mann, der sein ganzes Leben in dieser abgelegenen Region verbracht hat und uns bei einer Rundfahrt mehr über die Überlebensstrategien der alten Buschmänner hier erzählen wird. Er zeigt uns auch kleinere Tiere, die in diesen unwirtlichen Bedingungen überleben. Halte die Augen offen nach Schlangen, Geckos, Spinnen und anderen Insekten und erfahre, wie sie sich dem Leben in der Trockenheit angepasst haben. Danach geht es weiter nach Swakopmund an der Atlantikküste.

Tag 14 Swakopmund

Nutze den freien Vormittag für Quadbiken oder Sandboarding oder einen Spaziergang in der Stadt. Besuch am Nachmittag der Township Mondesa mit einem lokalen Guide. Lerne auf einem Besuch des belebten lokalen Markts traditionelle Speisen wie Wilden Spinat, Mopane-Würmer und den Trockenfisch Kapenta kennen.

Tag 15 Swakopmund/Palmwag

Weiter geht es nach Twyfelfontein, wo wir uns die uralten Petroglyphen ansehen, Namibias erste UNESCO-Welterbestätte. Hier befindet sich angeblich die größte Sammlung von Buschmänner-Zeichnungen in Afrika, mit über 2.500 Zeichnungen, die zwischen 2.000 und 5.000 Jahre alt sind.

Tag 16 Twyfelfontein/Etosha Nationalpark

Enjoy a relaxed morning at the lodge, or opt for a guided nature walk in the Palmwag Concession. In the afternoon we continue to our lodge located in the Etosha National Park area, considered the greatest wildlife sanctuary in Namibia.

Tag 17 Etosha Nationalpark

Embark on a full day open vehicle safari drive in the national park with a local guide. There is abundant wildlife that congregate around the waterholes, so keep your cameras at the ready for elephants, lions, endangered black rhinos, and even leopards. Over lunch, you have time to relax at one of the rest camps, take a swim, or sit back and watch the animals as the come to the waterhole.

Tag 18 Etosha Nationalpark/Windhoek

Besuche nach dem Frühstück den Cheetah Conservation Fund, eine wissenschaftliche Einrichtung, die von Dr. Laurie Marker gegründet wurde, einer von National Geographic unterstützten Naturforscherin. Bei einer Besichtigung der Anlage erfährst du mehr über die wichtige Forschungs-, Naturschutz- und Sozialarbeit, die hier von einer der weltweit führenden Organisationen zum Schutz frei lebender Geparden geleistet wird. Ein Forscher stellt dir verschiedene Projekte vor, bevor du bei einer Geparden-Fahrt diese prachtvollen Tiere aus der Nähe bewundern kannst. Genieße danach das Mittagessen auf einer Veranda mit Ausblick auf den wunderschönen Waterberg. Anschließend geht es weiter nach Windhoek für den letzten Abend der Reise.

Tag 19 Windhoek/Victoria Falls

Flug nach Simbabwe. Danach lernst du beim Besuch eines Marktes und beim Abendessen bei einer Gastfamilie das Leben in Afrika hautnah kennen. Lerne die Familie und ihre Geschichte kennen, während wir bei der Zubereitung eines traditionellen simbabwischen Essens mithelfen.

Tag 20 Victoria Falls

Nutze den Tag zur freien Verfügung, um die Umgebung zu erkunden. Zu den Optionen gehören eine Fluss-Safari, kulturelle Touren, Wildwasser-Rafting, Kanufahren oder ein Flug über die Wasserfälle.

Tag 21 Victoria Falls

Erkunde die wunderschöne Umgebung. Optional kannst du die Victoriafälle besichtigen, Wildwasser-Raften, Kanu fahren oder einen Rundflug über die Wasserfälle machen.

Tag 22 Victoria Falls/Hwange Nationalpark

Zeit am Morgen zur freien Verfügung, bevor es weitergeht zum Hwange-Nationalpark, dem größten Park in Simbabwe. Besuche das Wildhund-Schutzzentrum und erfahre von einem der Naturschützer mehr über die Bemühungen zur Auswilderung von Tieren, die von Wilderern verletzt wurden. Mach es dir danach in der Lodge gleich neben dem Parkeingang bequem und genieße abends eine Safarifahrt mit Tierbeobachtung auf dem Konzessionsgebiet der Lodge.

Tag 23 Hwange Nationalpark

Unternimm eine frühe Safarifahrt in diesem Park, in dem große Elefantenherden, Löwen und die seltenen Afrikanischen Wildhunde leben. Entspanne dich am Nachmittag auf dem Sonnendeck und halte Ausschau nach Tieren, die am Wasserloch der Lodge trinken. Nachmittags kannst du auch eine Safarifahrt oder einen Spaziergang machen.

Tag 24 Hwange/Chobe Nationalpark

Am letzten Morgen in Hwange gibt es eine optionale Safarifahrt. Danach überqueren wir die Grenze nach Botswana und reisen nach Kasane, dem Tor zum atemberaubenden Chobe-Nationalpark. Genieße an diesem Nachmittag eine Bootssafari auf dem Chobe und beobachte badende Elefanten, Flusspferde und Krokodile.

Tag 25 Chobe Nationalpark

Am Morgen setzen wir unsere Tierbeobachtungen mit einer Safarifahrt am Ufer des Chobe fort. Am Nachmittag kannst du mit einem eigens dafür konstruierten Boot eine optionale Fotosafari am Fluss machen.

Tag 26 Kasane/Okavango-Delta

Stehe früh auf für eine optionale Fotosafari im Chobe-Nationalpark. Danach geht es mit dem Flugzeug zum Landzipfel („Panhandle“) des Okavango-Deltas. Mach dich mit unserem Lager mitten in der Natur vertraut und genieße das Mittagessen. Danach gehen wir zum Forschungszentrum des Wild Bird Trust, ein Partner der National Geographic Society. Lerne einen der Forscher kennen und erfahre mehr über die verschiedenen Projekte und Arbeiten, die hier betrieben werden.

Tag 27 Okavango-Delta

Genieße einen ganztägigen Ausflug mit einem Forscher von National Geographic Okavango Wilderness, ein mehrjähriges Projekt zu Erforschung und Schutz des Okavangobeckens. Beobachte Tiere von Moroko-Einbäumen aus und auf Wanderungen durch den Busch. Außerdem besuchst du eine Fischmonitoring-Station und ein lokales Dorf. Abends genießen wir die Übernachtung in einem komfortablen Lager auf einer der abgeschiedenen Inseln im Delta. Hier lassen wir uns ein dreigängiges Essen am Lagerfeuer schmecken und hören dazu die nächtlichen Geräusche der Tierwelt im Delta.

Tag 28 Okavango-Delta

Wir verlassen unser Lager auf der Insel und machen unter Führung unserer erfahrenen lokalen Guides weitere Tierbeobachtungen zu Fuß und mit dem Einbaum. Später am Nachmittag geht es zurück zu unserem Hauptlager, wo du entspannen oder eine Runde schwimmen kannst. Abends kannst du das Deck mit Aussicht auf die Lagune genießen, das mit versteckten Sitzbereichen und einer Feuerstelle wie gemacht ist, um Sterne zu gucken.

Tag 29 Okavango-Delta/Maun

Transfer in die Grenzstadt Maun. Genieße einen Abend voller Kultur und traditioneller Speisen mit der beliebten Autorin Bonty Botumile und den Thari-E-Ntsho Storytellers, ein lokales Unternehmen, das Botswanas kulturelles Erbe bewahren und Jugendlichen künstlerische Beschäftigungsmöglichkeiten geben möchte. Optional kannst du einen malerischen Rundflug über das Delta machen.

Tag 30 Maun

Abreise zu jeder Zeit möglich.

Mehr anzeigen

Sie verlassen unsere Webseite und werden zur Webseite unseres offiziellen Lizenzpartners weitergeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der Webseite unseres Lizenzpartners, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren

Sie verlassen unsere Webseite und werden zur Webseite unseres offiziellen Lizenzpartners weitergeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der Webseite unseres Lizenzpartners, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren