Entdecken Sie auf dieser Expeditionskreuzfahrt den Zauber des Polarkreises und lassen Sie sich auf eine atemberaubende Reise entführen. Reisen Sie von Ushuaia aus zu den Falklandinseln, wo Sie die einzigartige Kultur und Schönheit der vielen Hundert kleinen Inseln erleben können. Danach führt Ihr Weg Sie nach Südgeorgien, wo sie die hier heimischen Königspinguine, Seebären und See-Elefanten in freier Wildbahn beobachten können. Mit ein bisschen Glück – und wenn das Wetter und der Zustand des Eises es erlauben – können Sie den Weißen Kontinent hautnah erleben. Die Überquerung des südlichen Polarkreises ist ein unvergessliches Ereignis, das Sie durch eine traumhafte Landschaft aus Eisbergen, Eisschollen und uralten Gletschern führen wird. Diese Expeditions-Kreuzfahrt findet an Bord des Ponant Schiffes L’Austral statt, die Teil der Schwesterschiffe Flotte ist. Mehr Details zu den Deckplänen und der Ausstattung an Bord finden Sie hier.

HIGHLIGHTS

Erleben Sie die Landschaft hautnah auf Ausflügen im Zodiac®-Schlauchbooten. Auf diesen werden Sie von einem Team erfahrener Naturführer begleitet.

Werden Sie einer der wenigen Menschen, die den südlichen Polarkreis überqueren und den Zauber dieser ganz besonderen Umgebung erleben dürfen.

Beobachten Sie faszinierende Tiere wie Schwarzbrauenalbatrosse, Eselspinguine, Buckelwale und Seeleoparden in ihrem natürlichen Lebensraum.

Sie erleben die Überquerung des Polarkreises zusammen mit einem National Geographic-Fotografen und einem Experten, beide spezialisiert auf die bereiste Region.

Reiseablauf - 17 Tage

1 Ushuaia, Argentinien

Sie fliegen von Buenos Aires nach Ushuaia und fahren zum Mittagessen ins Hotel Arakur, wo Sie erstmal Ihre Freizeit genießen können.
Der lebhafte Hafen von Ushuaia ist der perfekte Ausgangspunkt für Ihre Expeditionskreuzfahrt. Dies ist die südlichste Stadt der Welt und das Tor zur Antarktis.
Bevor Sie an Bord gehen, haben Sie die Möglichkeit, an verschiedenen Outdoor-Aktivitäten teilzunehmen: Wandern, Segeln, Skifahren, Kajakfahren und sogar Gerätetauchen sind in dieser Gegend sehr beliebt.

2 Seetag

An Ihrem ersten Seetag können Sie die einzigartigen und komfortablen Annehmlichkeiten an Bord der L’Austral genießen. Entspannen Sie sich im Swimmingpool, lernen Sie Neues in einem der interessanten Vorträge, besuchen Sie eine Show, gehen Sie shoppen oder genießen Sie einfach nur den Ausblick vom Oberdeck aufs Meer.
Jetzt ist die Gelegenheit, die National Geographic-Fotografen und Experten an Bord zu besuchen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen, sofern Sie dies noch nicht getan haben.

3 New Island und Grave Cove, Falklandinseln

New Island und Grave Cove sind die perfekten Startpunkte für die Falklandinseln. Die malerische Landschaft New Islands lockt mit ihren steilen Klippen und den stillen, einsamen Sandstrand-Buchten zu ihren Füßen.
Grave Cove gehört zu Hope Harbour, das sich auf dem Festland von West Falkland befindet. Die Insel Grave Cove ist für ihre kontrastreiche Landschaft aus Klippen wie der Death’s Head Ridge und weißen Sandstränden bekannt. Auf diesen Inseln kann man hervorragend Wildtiere wie Peale-Delfine, Schwarzbrauenalbatrosse, Königsscharben und Felsenpinguine beobachten.

4-5 Seetage

Genießen Sie während dieser Seetage die zahlreichen Angebote und Aktivitäten an Bord. Ob Wellness, sportliche Vergnügungen im Fitnesscenter oder eine Runde im Swimmingpool, hier ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Sie können außerdem weitere Vorträge oder Shows besuchen, oder sich einfach auf dem Oberdeck entspannen und die Wellen beobachten. Vielleicht haben Sie sogar das Glück, einen Meeresbewohner beobachten zu können. Entspannung, Komfort, Ruhe und Unterhaltung sind hier garantiert.

6-8 Südgeorgien

Südgeorgien ist eines der ersten Tore zur Antarktis und lockt mit seiner faszinierenden Landschaft aus Gletschern, schneebedeckten Gipfeln und smaragdgrünen Buchten. In dieser Oase im stürmischen Südpolarmeer tummeln sich Pinguine, Albatrosse, Wale und Robben, von denen sich viele auf der Insel fortpflanzen. Schon der erste Anblick von Südgeorgien ist mehr als beeindruckend, denn an der Küste der Insel tummeln sich bis zu 250.000 Pinguine, die hier ihre Jungen aufziehen und im Wasser auf die Jagd gehen.

9 Seetag

An diesem Seetag können Sie die einzigartigen und komfortablen Annehmlichkeiten an Bord der L’Austral genießen. Entspannen Sie sich im Swimmingpool, lernen Sie Neues in einem der interessanten Vorträge, besuchen Sie eine Show, gehen Sie shoppen oder genießen Sie einfach nur den Ausblick vom Oberdeck aufs Meer.

10-12 Antarktische Halbinsel

Die Antarktische Halbinsel wird von vielen Besuchern als einer der schönsten Orte der Welt und einmaliges Erlebnis bezeichnet. Zerklüftete, schneebedeckte Berggipfel machen diese spektakuläre Kulisse unvergesslich. Hier haben Sie die Möglichkeit, Eselspinguine und andere Wildtiere wie Seeleoparden und Buckelwale zu beobachten.

13 Überquerung des südlichen Polarkreises

Die wenigsten Reisenden können von sich behaupten, den Polarkreis überquert zu haben, was dieses Abenteuer zu einem Erlebnis der Extraklasse macht. Hier, am Ende der Welt, spüren Sie pure Freiheit, während Sie Wildtiere wie Weddell-Robben, See-Elefanten, zahlreiche Seevogelarten und Esels-, Zügel- und Adeliepinguine beobachten.

14 Seetag

Genießen Sie Ihren letzten Seetag, indem Sie die vielfältigen Angebote an Bord der L’Austral nutzen. Wenn auf Ihrer Wunschliste noch Aktivitäten offen sind, können Sie diese heute abhaken. Vergessen Sie nicht, sich eine der Shows anzusehen und sich über das täglich wechselnde Unterhaltungsprogramm zu informieren. Jetzt ist die Gelegenheit, die National Geographic-Fotografen und Experten an Bord zu besuchen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen, sofern Sie dies noch nicht getan haben.

15-16 Durchquerung der Drakestraße

Die Drakestraße ist eine berüchtigte Passage zwischen Kap Hoorn in Südamerika und den Südlichen Shetland Inseln in der Antarktis. Da sich hier Atlantik, Pazifik und das Südliche Meer treffen, ist die Durchquerung der Drakestraße eine Herausforderung, die nur die wenigsten jemals miterleben.

17 Ushuaia, Argentinien

Ushuaia wird auch als Ende der Welt bezeichnet und hier geht auch Ihre Reise nach der Überquerung des Polarkreises zu Ende. Am Fuße der Martial Mountain Range gelegen ist in Ushuaia ein frequentierter Hafen, der mit vielen Wahrzeichen und Touristenattraktionen auch nach dem Ende ihrer Reise zum Verweilen einlädt. Machen Sie sich auf zum Wandern, Segeln, Skifahren, Kajakfahren und sogar Tauchen oder besuchen Sie eins der vielen Museen oder einen Park in der Stadt.
Ein Transfer bringt Sie zurück zum Flughafen, von dem aus Sie zurück nach Buenos Aires und dann weiter nach Hause fliegen.

Mehr anzeigen

Sie verlassen unsere Webseite und werden zur Webseite unseres offiziellen Lizenzpartners weitergeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der Webseite unseres Lizenzpartners, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren

Sie verlassen unsere Webseite und werden zur Webseite unseres offiziellen Lizenzpartners weitergeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der Webseite unseres Lizenzpartners, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren