Genießen Sie die faszinierende Kulisse von Argentinien und Chile auf einer 13-tägigen Expeditions-Kreuzfahrt Von spektakulären Gletschern über beeindruckende Fjorde, gewundene Kanäle und dramatische Landschaften: Dieser Teil der Welt ist einfach atemberaubend. Sie beginnen Ihre Reise in Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt, und umfahren per Schiff das legendäre Kap Hoorn. Tauchen Sie in faszinierende Gletscherlandschaften ein und erkunden Sie den Garibaldi Gletscher, den Agostini Gletscher und den El Brujo Gletscher, bevor Sie durch die schneebedeckten Kappen der Drakestraße fahren. Auf dem Weg nach Chile besuchen Sie Quemchi, eine idyllische Fischerstadt, die inmitten von schneebedeckten Vulkanen liegt. Auf Ihrer Reise werden Sie eine reichhaltige Fauna beobachten können; unter anderem Seelöwen und Schweinswale, Magellan-Pinguine, Buckelwale, Delfine, Alpacas und eine Vielzahl von Vogelarten. Des Weiteren werden Sie auf Ihrer Expedition von einem National Geographic Fotografen und einem Experten begleitet, der über umfassende Fachkenntnisse zu ihren Reisezielen verfügt.

Übernachtung in Buenos Aires + Flug Buenos Aires/Ushuaia + Aufenthalt + Flug Concepcion/Santiago

Diese Expeditions-Kreuzfahrt findet an Bord des Ponant Schiffes Le Boréal statt, die Teil der Schwesterschiffe Flotte ist. Mehr Details zu den Deckplänen und der Ausstattung an Bord finden Sie hier.

HIGHLIGHTS

Gehen Sie auf eine einzigartige Schiffsreise entlang der Magellanstraße, der wichtigsten natürlichen Seeverbindung zwischen Atlantik und Pazifik.

Genießen Sie verschiedene Ausflüge auf Zodiac® Schlauchbooten und gehen Sie auf Tuchfühlung mit der faszinierenden Tierwelt und Natur, die Sie während ihrer gesamten Reise umgeben wird.

Reisen Sie an der Seite eines National Geographic Experten und eines Fotografen, die mit Ihren Reisezielen bestens vertraut sind, und Ihre einzigartige Reiseerfahrung mit Workshops und dem Erwerb von praktischen Fähigkeiten bereichern werden.

Reiseablauf - 13 Tage

1 Ushuaia

Beginnen Sie Ihre Reise in der kleinen Stadt Ushuaia, die von vielen als Tor zur „Großen Weiße“ der Antarktis und zum Südpol betrachtet wird. Die Argentinier selbst nennen die Stadt „El fin del Mundo“. Sie ist von schützenden Bergen und fruchtbaren Ebenen umgeben, die die hiesige Tierwelt als letzten Zufluchtsort auserkoren hat. Ushuaia mit seiner bezaubernden Schönheit ist der perfekte Ausgangspunkt für Entdeckertouren, bevor Sie an Bord gehen.

2 Umrundung von Kap Hoorn

An Kap Hoorn treffen sich Atlantik und Pazifik. Der Seeweg um den südlichsten Punkt von Südamerika wurde 1616 entdeckt. Auf vielen Handelsschiffen aus der ganzen Welt spricht man von der „Umrundung von Kap Hoorn“ und beschreibt damit den oft gefährlichen Akt der Durchquerung der rauen See.

3 Puerto Williams

Der bezaubernde Fischerhafen von Puerto Williams liegt auf der Navarino-Insel wenige Kilometer von der argentinischen Grenze entfernt. Machen Sie einen Spaziergang und genießen Sie die freundliche und idyllische Atmosphäre der Stadt und nehmen Sie sich Zeit, die dunkle Silhouette der patagonischen Anden mit ihren schneebedeckten, weißen Bergspitzen zu bewundern. Im anthropologischen Museum Martin Gusinde erhalten Sie einen Einblick in die Geschichte und Kultur der indigenen Ureinwohner, der Yámanas, und die umgebende Landschaft lädt zum Wandern in der wilden, unberührten Natur ein.

4 Garibaldi Gletscher

Während Sie entlang den seichten Ausläufern des Garibaldi Fjord fahren, werden Sie Zeuge der spektakulären Landschaften, die langsam in ihrem Sichtfeld auftauchen. Die dichte, grüne Vegetation schmückt steile Berghänge, die wiederum mit der Schönheit der sie umgehenden Schnee- und Eislandschaft rivalisieren. Einige Zeit später zeigt sich der Garibaldi Gletscher selbst: Ein hoch aufragender Eistitan, der am Ende des Fjords aufragt, der seinen Namen trägt. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie auf Ihrer bezaubernden Reise ins Herz von Chiles schönsten Gletschern von Seelöwen und verschiedenen Vogelarten begleitet werden.

5 Agostini Gletscher

Der Agostini Gletscher in Feuerland liegt am Ende des gleichnamigen Fjords und wird von der Cordillera Darwin eingerahmt. Der markante Gletscher ist nach dem italienischen Missionar und Entdecker Alberto Maria De Agostini benannt. Von seinen blau schimmernden Eishöhen haben Sie einen atemberaubenden Blick über den Fjord.

6 Fahrt durch die Magellanstraße

Die symbolträchtige Magellanstraße im Süden Chiles trennt Südamerika von Feuerland. Folgen Sie in den Fußstapfen des berühmten portugiesischen Entdeckers Ferdinand Magellan, der unter anderem dafür bekannt ist, dass er im 16. Jahrhundert die erste Weltumsegelung erfolgreich durchgeführt hat. An Bord unseres Schiffes legen wir die 600 Kilometer zurück, die den Atlantik vom Pazifik trennen. Bevor wir unser Ziel Ushuaia erreichen, entdecken Sie mit uns den Seeweg, der lange als „Meerenge Aller Heiligen“ bekannt war, da Magellan’s Schiffe sie zum ersten Mal an Allerheiligen durchquerten.

7 El Brujo Glacier

Der El Brujo Gletscher liegt im Herzen des Bernardo O’Higgins Nationalparks, dem größten Naturschutzgebiet Chiles. Entdecken Sie die faszinierende Umgebung dieses monumentalen Naturdenkmals am Ende des Asia Fjords. Der beeindruckende Anblick dieser gewaltigen Wand aus Eis, die vom Wind geformt wurde und die je nach Einfall des Lichts die Farbe wechselt, ist wahrhaft unvergesslich.

8 Pie XI Glacier & English Passage

Mit einer Oberfläche von mehr als 1.200 km2 ist Pie Xi oder der Brüggen Gletscher der größte unter den Gletschern des südpatagonischen Eisfelds. Er ist die drittgrößte Eismasse der Welt und überspannt auf beeindruckende Weise die südlichen Anden.
Die Drake-Passage ist ein weiterer ikonischer Wasserweg, den Sie auf dieser Expeditions-Kreuzfahrt durchqueren werden. Vor der Südwestküste Chiles am Ende des Messier-Kanals gelegen, bietet dieser schmale Wasserweg mit einer Breite von nur 180 Metern aufgrund seiner außergewöhnlichen Dimensionen und seiner faszinierenden Umgebung eine einzigartige Erfahrung. Genießen Sie bei der Durchfahrt die malerische Landschaft aus grünen Hügeln, die aus dem Wasser hervorragen, und der schneebedeckten Gipfel, die sich im Hintergrund erheben.

9 Tortel

Das malerische Fischerdorf Tortel befindet sich im Herz von Südpatagonien, auf halber Strecke zwischen Puerto Monte und Cap Hoorn. Erleben Sie die lokale Kultur und spazieren Sie durch die engen Gassen der Stadt, während Sie die Skulpturen der ansässigen Künstler bewundern und den beeindruckenden Ausblick genießen. Von runden Bergen über dichte Wälder bis zum klaren Wasser des Pazifiks: die besten Aussichtsplattformen sind die hölzernen Pontons am Ufer.

10 Auf See

An Ihrem ersten Tag an Bord haben Sie Gelegenheit, sich mit den luxuriösen Einrichtungen an Bord der Le Boréal vertraut zu machen. Gönnen Sie sich einen Augenblick der Entspannung im Spa oder halten Sie sich im bordeigenen Fitnessstudio in Form. Je nach Saison können Sie sich auch dazu verführen lassen, in den Swimming Pool zu springen oder das Deck zum Sonnenbaden zu nutzen. An diesem Tag haben Sie auch die Möglichkeit, die an Bord angebotenen Konferenzen und Shows zu besuchen, in der Bordboutique shoppen zu gehen, oder die PONANT-Fotografen zu treffen. Liebhaber des offenen Meeres haben die Gelegenheit, das Oberdeck des Schiffes zu besuchen und die spektakulären Wellen zu beobachten – oder mit ein wenig Glück einen Blick auf diverse Meeresbewohner zu erhaschen.

11 Quemchi, Chiloé Insel

Erkunden Sie die atemberaubende Landschaft rund um den kleinen Fischerhafen Quemchi auf der Westküste der Chiloé Insel. Genießen Sie den einzigartigen Charme von Quemchi und entdecken Sie den Fischmarkt und die örtlichen Geschäfte. Besuchen Sie auf jeden Fall auch das Museum, das dem berühmten chilenischen Autor und Abenteurer Francisco Coloane gewidmet ist. Nicht weit entfernt befindet sich die kleine Insel Aucar, die über eine hölzerne Fußgängerbrücke erreichbar ist. Hier haben Sie die Gelegenheit, eine große Bandbreite von Vögeln zu beobachten und einen bezaubernden botanischen Garten zu erkunden, in dem viele der für die Gegend typischen Pflanzenarten heimisch sind.

12 Auf See

An diesem Bordtag haben Sie ausgiebig Gelegenheit, die luxuriösen Einrichtungen an Bord der Le Dumont-d’Urville zu nutzen. Gönnen Sie sich einen Augenblick der Entspannung im Spa oder halten Sie sich im bordeigenen Fitnessstudio in Form. Je nach Saison können Sie sich auch dazu verführen lassen, in den Swimming Pool zu springen oder das Deck zum Sonnenbaden zu nutzen. Des Weiteren haben Sie auch die Möglichkeit, die an Bord angebotenen Konferenzen und Shows zu besuchen, in der Bordboutique shoppen zu gehen, oder die PONANT-Fotografen zu treffen. Liebhaber des offenen Meeres haben die Gelegenheit, das Oberdeck des Schiffes zu besuchen und die spektakulären Wellen zu beobachten – oder mit ein wenig Glück einen Blick auf diverse Meeresbewohner zu erhaschen.

13 Talcahuano

Mehr anzeigen

Sie verlassen unsere Webseite und werden zur Webseite unseres offiziellen Lizenzpartners weitergeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der Webseite unseres Lizenzpartners, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren

Sie verlassen unsere Webseite und werden zur Webseite unseres offiziellen Lizenzpartners weitergeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der Webseite unseres Lizenzpartners, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren