"Nachdem Gott die Erde erschaffen hatte, bemerkte er, dass in der Weite des Pazifiks noch Platz war – Platz genug für zwei Inseln, so dachte er. Also nahm er die schönsten und interessantesten Teile aller Kontinente und schuf sein Meisterwerk – Neuseeland.“ Wie zutreffend diese Legende der neuseeländischen Ureinwohner ist, erleben Sie auf unserer dreiwöchigen Neuseeland-Rundreise mit National Geographic. Das Land am anderen Ende der Welt besticht durch seine landschaftliche Vielfalt aus weitläufigen Stränden, gewaltigen Gebirgen und einer einzigartige Flora und Fauna. Entdecken Sie die beiden Hauptinseln, die facettenreich sind wie ein ganzer Kontinent, und lernen Sie Neuseeland dank eines begleitenden Experten auf eine spannende Art und Weise und mit vielen informativen Einblicken kennen. Auf dieser 21-tägigen Reise entdecken Sie nicht nur den Süden der Insel, sondern entdecken auch die Schätze des Nordens.

HIGHLIGHTS

Sterne beobachten am höchsten Berg Neuseelands

In Kontakt mit der Maori-Kultur treten und moderne Städte kennenlernen

Im Helikopter über den Franz Josef Gletscher fliegen

Ein Paradies für jeden Ornithologen

Wildtiere wie den Kiwi hautnah erleben

Reiseablauf - 21 Tage

1 Ankunft in Christchurch

Willkommen in Neuseeland. Ihre Rundreise beginnt in Christchurch, der größten und wichtigsten Stadt der Südinsel. Nach der Landung wartet ein Transfer auf Sie, der Sie zu Ihrem ersten Hotel bringt. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung – erholen Sie sich von der Anreise oder erkunden Sie die Stadt, wenn Sie noch unternehmenslustig sind.

Christchurch wurde bei einem Erdbeben im Februar 2011 sehr stark beschädigt, ist aber trotz andauernder Renovierungsarbeiten dank seiner Vielseitigkeit überaus sehenswert. Nirgendwo sonst auf der Welt können Sie auf so kleinem Raum Skifahren, Bungeespringen, Mountainbiken, Golf spielen, Windsurfen, Wale beobachten oder international anerkannte Weingüter besuchen.

Fahrtdauer Flughafen Christchurch – Hotel: 10 km / 20 Minuten
1 Übernachtung im Merivale Manor Motel*** mit Frühstück im Manor Studio, Christchurch, Neuseeland

2 Christchurch bis Mount Cook

Sie beginnen den heutigen Tag mit einer Stadtführung durch Christchurch, das wegen seiner Vielzahl an Parks und Grünanlagen auch Garden City genannt wird. Teil der Führung ist der Besuch Quake Citys, ein Museum, das sich den Geschichten rund um das große Beben widmet.

Am frühen Nachmittag beginnt Ihre Fahrt Richtung Mount Cook, einem kleinen Örtchen am Fuße des gleichnamigen Berges, der mit 3724 m die höchste Erhebung Neuseelands ist.

Die malerische Route führt Sie vorbei an Feldern und Höfen durch die Canterbury Ebene. Erster Halt ist die Siedlung Glentunnel, wo im 20. Jahrhundert Braunkohle abgebaut wurde. Im Anschluss fahren Sie weiter Richtung Mount Hutt, kreuzen den Rakaia River, einer der größten verflochtenen Flüsse der Südinsel, und gelangen in die Region Mackenzie Country.

Ihr nächster Stopp ist der kleine Ort Lake Tekapo, der sich am Südufer des gleichnamigen Gletschersees befindet. Der türkisblaue See ist ein beliebtes Fotomotiv. Die letzte Etappe Ihrer heutigen Reise führt Sie entlang des wunderschönen Lake Pukaki zum Zielort Mount Cook. Hier angekommen beziehen Sie Ihr Hotel und können den Tag mit Blick auf den Mount Cook ausklingen lassen.

Fahrtdauer Christchurch – Mount Cook: 400 km / ca. 5 Stunden

2 Übernachtungen im Mount Cook Lodge & Motel*** mit Frühstück im Motel Studio, Mount Cook Village, Neuseeland

3 Mount Cook

Starten Sie den Tag mit einem reichhaltigen Frühstück und freuen Sie sich auf Natur pur! Heute Vormittag begeben Sie sich auf eine etwa dreistündige Wanderung durch das Hooker Valley – stets am Hooker River entlang. Auf Ihrem Weg überqueren Sie drei Hängebrücken und passieren zwei beeindruckende Gletscherseen, in denen Sie schwimmende Eisberge beobachten können. Bei gutem Wetter haben Sie am Ende der Wanderung eine unvergessliche Aussicht auf den majestätischen Aoraki/Mount Cook – Eindrücke, die unbedingt auf Kamera festgehalten werden sollten. Nach der Wanderung kehren Sie zum Hotel zurück, wo Sie sich ausruhen können.

Am Abend wartet das nächste Naturspektakel auf Sie. Die Region rund um den Mount Cook gehört zu den dunkelsten Orten der Welt, weshalb Sie heute auf eine Sternenbeobachtungstour gehen. Lernen Sie von Ihrem Guide im Digital Dome Planetarium alles über die Besonderheiten des Himmels über Neuseeland und begeben Sie sich anschließend gemeinsam zum Aussichtspunkt. Mit Teleskopen und Astronomie-Ferngläsern blicken Sie zu den Sternen und versuchen – dank Ihres neu erlangten Wissens – die Eigenheiten des Himmels der südlichen Hemisphäre zu erkennen.

Nach dieser besonderen Erfahrung werden Sie zurück zu Ihrem Hotel gebracht.

4 Mount Cook bis Dunedin

Heute brechen Sie nach dem Frühstück zurück zur Ostküste der Südinsel in die viktorianische Stadt Dunedin auf. Auf dem ersten Abschnitt Ihrer Fahrt ist die Landschaft von schneebedeckten Gipfeln und dem Gletschersee Lake Pukaki geprägt, bevor auf dem weiteren Weg zur Küste in tieferen Gefilden verschiedene Stauseen das Bild dominieren.

Nach Ihrer Ankunft beziehen Sie Ihr Hotel auf der Otago Peninsula in der Nähe Dunedins – der schottischsten Stadt außerhalb Schottlands. Am Nachmittag zeigt Ihnen Ihr Guide die architektonischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten der 1848 von schottischen Siedlern gegründeten Stadt.

Fahrtdauer Mount Cook - Dunedin: 320 km / ca. 4 Stunden

2 Übernachtungen im Larnach Castle*** mit Frühstück im Lodge Room, Dunedin, Neuseeland

5 Otago Peninsula

Heute lernen Sie die Natur und Tierwelt der Otago Peninsula kennen. Neben Seehunden und Robben leben hier Gelbaugenpinguine, Albatrosse und weitere Wattvögel. Während der Tour werden Sie von einem erfahrenen Guide begleitet. Er zeigt Ihnen die besten Plätze, um die heimischen Tiere zu beobachten. Bewundern Sie die Vielzahl an Seelöwen, die zu dieser Zeit aus der Antarktik zu Otago Peninsula zurückkehren. Besonders beeindruckend ist auch die Robbenkolonie: Zu dieser Jahreszeit können Sie viele neugeborene Tiere entdecken. Beobachten Sie, wie majestätische

Königsalbatrosse durch die Lüfte schweben.

6 Dunedin bis Te Anau

Nach dem Frühstück verlassen Sie Dunedin und begeben sich auf den Weg Richtung Te Anau. Von dem Dorf, das direkt am gleichnamigen See liegt, lassen sich wunderbar Ausflüge in die nahegelegenen Höhlensysteme machen.

Sie besuchen heute die Te Anau Glowworm Cave, eine Höhle, die mit ihren unterirdischen Wasserläufen und den einzigartigen Glowworms fasziniert. Der Ausflug startet mit einer Bootsfahrt über den Te Anau. Am Eingang der Höhle erfahren Sie alles Wissenswerte, bevor Sie Ihren Guide unter die Erde begleiten. Auf dem Weg durch das unterirdische System zeigt Ihnen Ihr Guide die Besonderheiten dieser unwirklichen Umgebung auf. Der wilde Flusslauf verändert sich noch heute dank der enormen Kräfte, die hier wirken. Eines der Highlights unter der Erde ist der tosende Wasserfall. Nachdem Sie diesen passiert haben, fahren Sie mit einem kleinen Boot in eine Grotte, die von tausenden von Glowworms bewohnt wird – ein einmaliges Spektakel.

Fahrtdauer Dunedin – Te Anau: 290 km / ca. 3 Stunden 45 Minuten

1 Übernachtung im Distinction Te Anau Hotel & Villas**** mit Frühstück im Run of House Zimmer, Te Anau, Neuseeland

7 Anau bis Queenstown

Der nächste Höhepunkt Ihrer Reise steht Ihnen heute bevor. Nachdem Sie gefrühstückt haben, verlassen Sie Ihr Hotel und lernen den wunderschönen Doubtful Sound Fjord kennen. Da dieser über den Landweg allein nicht erreichbar ist, überqueren Sie zuerst per Boot den malerischen Lake Manapouri, ehe Sie im Bus über den beeindruckenden Wilmot Pass fahren. Auf dem Weg legen Sie einen Zwischenstopp ein und erleben die Aussicht über den Fjord und den dichten Regenwald des Nationalparks. Angekommen in Doubtful Sound besteigen Sie den Segler, der Sie in den nächsten Stunden durch eine majestätische Landschaft fährt. Neben sprudelnden Wasserfällen, undurchdringlichem Regenwald und den alles umgebenden Bergen werden Ihnen auch die hier heimischen Tiere den Atem rauben. Große Tümmler, eine Seebärenkolonie und Fjordlandpinguine gilt es zu entdecken. Begleitet werden Sie von einem erfahrenen Guide, der Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite steht.

Nach diesem spannenden Ausflug begeben Sie sich entlang des Lake Wakatipu auf den Weg Richtung Queenstown, wo Sie am Abend Ihr Hotel beziehen.

Fahrtdauer Te Anau - Queenstown: 170 km / ca. 2 Stunden 15 Minuten

1 Übernachtung im Kamana Lakehouse**** mit Frühstück im Kamana Room, Queenstown, Neuseeland

8 Queenstown bis Wanaka

Der heutige Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entdecken Sie Queenstown auf eigene Faust. Probieren Sie zum Beispiel einen der berühmten Ferg-Burger, im gleichnamigen Restaurant die zu den besten der Welt gehören sollen und Leute aus ganz Neuseeland anziehen.

Am frühen Nachmittag begeben Sie sich auf die kurze, aber umso schönere Fahrt nach Wanaka.

In Wanaka angekommen können Sie den Tag beim Bummeln durch die Innenstadt oder in einem der zahlreichen Restaurants oder Cafés ausklingen lassen.

Fahrtdauer Queenstown - Wanaka: 70 km / ca. 1 Stunde

2 Übernachtungen im Oakridge Resort Wanaka**** mit Frühstück im Standard Room, Wanaka, Neuseeland

9 Mou Waho Island

Am Morgen fahren Sie mit einem Boot zur Mou Waho Island, einer Insel, die im Wanaka Lake gelegen ist. Durch konsequenten Schutz haben sich Flora und Fauna auf der Insel eigenständig entwickeln können und einige endemische Arten hervorgebracht. Dazu gehören die flugunfähige Wekaralle oder der Maorifalke. Halten Sie auch Ausschau nach der Taubenart Kereru, Neuseelands Vogel des Jahres 2018, den ein ganz besonderes Markenzeichen ausmacht: Regelmäßig fällt er betrunken von Bäumen, da die Früchte seiner Nahrung im Körper zu gären beginnen.

Nach einer etwa einstündigen Wanderung durch das Naturreservat erreichen Sie einen versteckten See auf der Insel. Von hier ist es nicht weit zum Tyrwhitt Peak, dem höchsten Punkt von Mou Waho Island. Von der Spitze des Gipfels genießen Sie das üppige Panorama aus Seen und schroffen Berge (optional). Falls Sie keine Wanderung wünschen, können Sie auch am Strand bei einer Tasse Tee entspannen.

10 Wanaka bis Franz Josef Gletscher

Das heutige Ziel ist der nördlich gelegene Franz Josef Gletscher. Sie passieren wieder die beiden Seen Lake Hawea und Lake Wanaka. Am nördlichen Ende des Lake Wanaka machen Sie einen Zwischenstopp in der Siedlung Makarora, bevor Sie den aufregenden Haast Pass hinauffahren. Genießen Sie die Aussicht auf zahlreiche Wasserfälle und den Haast River, bis Sie den Regenwald erreichen. Nachdem Sie den kleinen Ort Haast in Neuseelands landschaftlich wildem Westen passiert haben, führt Sie der Weg weiter Richtung Norden. Weitere Highlights auf der Route sind der friedliche Lake Moeraki und natürlich der beeindruckende Franz Josef Gletscher.

Nachdem Sie Ihr Hotel im gleichnamigen Ort bezogen haben, begeben Sie sich auf eine Tour rund um den Gletscher. Entdecken Sie versteckte Wasserfälle, Toteis und weitere Schätze. Ihr erfahrener Guide erklärt Ihnen alles Wissenswerte rund um die Entstehungsgeschichte des Gletschers und seine Auswirkungen auf die Geologie und Umwelt.

Fahrtdauer Wanaka – Franz Josef Gletscher: 290 km / ca. 3 Stunden 15 Minuten

1 Übernachtung im Rainforest Retreat**** mit Frühstück in einer Tree Lodge, Franz Josef Gletscher, Neuseeland

11 Vom Franz Josef Gletscher nach Punakaiki

Am Morgen wartet ein im wahrsten Sinne des Wortes spektakulärer Höhepunkt auf Sie. Bei einem Helikopterflug über und auf den Franz Josef Gletscher genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf die Landschaft und spüren das Eis unter Ihren Füßen.

Nach diesem unvergesslichen Erlebnis begeben Sie sich weiter auf den Weg Richtung Norden nach Punakaiki. Anfangs führt die Straße durch ländliche Gebiete mit Weiden, Wäldern und ursprünglichen Flüssen, bevor sie die Küstenregion erreicht und spektakuläre Ausblicke auf wilde Strände und die stürmische tasmanische See bietet. Nach Ankunft in Punakaiki steht Ihnen der Abend zur freien Verfügung. Besichtigen Sie zum Beispiel die berühmten Pancake Rocks mit den Blowholes, durch die – dank der Kraft der Wellen – Meerwasser wie eine Fontäne in die Höhe schießt.

Fahrtdauer Franz Josef Gletscher - Punakaiki: 210 km / ca. 2 Stunden 30 Minuten

1 Übernachtung im Punakaiki Resort**** mit Frühstück im Standard Room, Punakaiki, Neuseeland

12 Punakaiki bis Nelson

Entlang der Küste geht es heute weiter Richtung Norden. Sie stoppen in der vom Kohlebergbau geprägten Stadt Westport. Besuchen Sie das örtliche Kohlemuseum, bevor Sie zu der Seehundkolonie am Cape Foulwind spazieren. Auf dem Weg durchqueren Sie die sehenswerte Buller Gorge.

Nach dem Ausflug steuern Sie Ihr heutiges Ziel Nelson an. Die Stadt an der Tasman Bay ist bekannt für ihre Kunstgalerien und das hier hergestellte Kunsthandwerk, aber auch für die wunderschönen Strände und Nationalparks in der näheren Umgebung.

Fahrtdauer Punakaiki - Nelson: 265 km / ca. 3 Stunden 15 Minuten

2 Übernachtungen im Rutherford Hotel Nelson**** mit Frühstück im Premium Room, Nelson, Neuseeland

13 Abel-Tasman-Nationalpark

Am heutigen Morgen geht es per Transfer zum Badeort Kaiteriteri, von wo aus Sie Ihren heutigen Bootsausflug starten. Lernen Sie den Abel-Tasman-Nationalpark kennen, während Sie auf einem Katamaran durch das kristallklare Wasser an der Küste entlangfahren. Die eingespielte Crew sorgt dafür, dass Sie die Fahrt sorgenfrei genießen und sich voll auf die Schönheit der Umgebung konzentrieren können. Unterwegs halten Sie an weißen Sandstränden, an denen Sie ins kühle Nass springen können, und besuchen den Split Apple Rock sowie die Seebärenkolonie auf Pinnacle Island. Am Abend werden Sie wieder per Transfer ins Hotel gebracht.

14 Von Nelson über Picton nach Wellington

Heute verabschieden Sie sich von Nelson und der Südinsel und begeben sich zunächst nach Picton, von wo aus Sie mit der Fähre nach Wellington auf die Nordinsel fahren. Die vierstündige Fährfahrt durch die Marlborough Sounds, ein Netzwerk an Meeresarmen, ist eine der schönsten der Welt und hat mehrere landschaftliche Highlights zu bieten.

Wellington, die Hauptstadt Neuseelands, liegt kompakt zwischen Hügeln und Hafen und ist die größte Stadt des Landes. Nichtsdestotrotz lässt sich das Zentrum mit seinen zahlreichen Cafés, Restaurants, Museen und allerhand Geschäften gemütlich zu Fuß erkunden.

Am Nachmittag besuchen Sie das Nationalmuseum Te Papa Tongarewa. Lernen Sie bei einer privaten und außergewöhnlichen Tour die Kultur und Bräuche der Maori kennen und lassen Sie sich von Ihrer einzigartigen Geschichte verzaubern.

Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Fahrtdauer Nelson - Picton: 110 km / ca. 1 Stunde 30 Minuten

Fahrtdauer Fähre Picton – Wellington: 100 km / ca. 4 Stunden

2 Übernachtungen im QT Museum Wellington***** mit Frühstück im Executive Twin Studio, Wellington, Neuseeland

Kunden, die die 14 Tage Variante gebucht haben, werden zum Flughafen in Nelson gebracht und können von dort aus via Inlandsflug nach Auckland oder Christchurch Ihren Rückflug antreten.

15 Wellington

Nach dem Frühstück besuchen Sie heute das Multifunktionscenter Te Wharewaka o Pōneke am Hafen Wellingtons. Bei einer exklusiven Führung wird Ihnen die Maori-Kultur nochmals nähergebracht. Nach einer traditionellen Willkommenszeremonie lernen Sie, wie Sie in einem traditionellen Maori-Kanu, einem sogenannten Waka, paddeln, um gleich im Anschluss selbst eine Runde in Wellingtons Hafen zu drehen. Im Anschluss werden Sie mit einer Zeremonie und einem Karakia (Maori-Gebet) verabschiedet.

Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit, um nochmals die quirlige Hauptstadt zu erkunden.

16 Wellington bis Kapiti Island

Sie verlassen Wellington und setzen mit einer Fähre nach Kapiti Island über. Die Insel ist ein Naturschutzgebiet und Heimat einer Vielzahl einheimischer Vögel, darunter die Neuseelandente, die Wekaralle und der vielleicht berühmteste neuseeländische Vogel, der Kiwi. Sie werden zur Inselmitte nach Rangatira gebracht, wo Sie von einem Guide in Empfang genommen werden. Lernen Sie auf einer ersten Wanderung die Flora und Fauna der Insel kennen.

Am späten Nachmittag bringt Sie eine Fähre in den Norden der Insel, wo Sie Ihre heutige Unterkunft beziehen. Genießen Sie bei einem köstlichen Abendessen das Vogelgezwitscher und die Abgeschiedenheit der Insel.

Nachdem Sie sich gestärkt haben, begeben Sie sich auf eine Nachtwanderung, bei der Sie nach den über 1200 hier lebenden Kiwis Ausschau halten können. Da die Vögel nachtaktiv sind und auf der Insel keine natürlichen Feinde haben, besteht eine sehr hohe Chance, ihnen zu begegnen.

Fahrtdauer Fähre Wellington – Kapiti Island: 54 km / ca. 1 Stunde

1 Übernachtung in der Kapiti Nature Lodge*** mit Frühstück und Abendessen im Tent, Kapiti Island, Neuseeland

17 Kapiti Island bis zum Tongariro Nationalpark

Heute haben Sie die Möglichkeit, die Insel weiter zu erkunden, bevor Sie nachmittags zurück zur Hauptinsel gebracht werden und dann in nördlicher Richtung zum Tongariro-Nationalpark fahren. Der älteste Nationalpark Neuseelands, 1887 gegründet, gehört heute als eine von nur 35 Stätten sowohl zum Weltkultur- als auch zum Weltnaturerbe der UNESCO. Auf seinem Gebiet befinden sich drei aktive Vulkane und mehrere Kultstätten der Maori, die Vulkane als heilig verehren.

Hier beziehen Sie Ihr Hotel und haben den Abend zur freien Verfügung.

1 Übernachtung im Chateau Tongariro**** mit Frühstück im Standard Room, Tongariro Nationalpark, Neuseeland

18 Tongariro Nationalpark bis Rotorua

Am Morgen begeben Sie sich auf eine Wanderung durch den Tongariro Nationalpark. Nach einem kurzen Aufstieg durch einen Buchenwald verwandelt sich die Landschaft in alpines Buschland und Sie können die atemberaubende Aussicht auf die Vulkane Ruapehu und Ngauruhoe genießen.

Anschließend machen Sie sich auf den Weg zu Ihrem nächsten Ziel, die Stadt Rotorua. Unterwegs passieren Sie den Lake Taupo mit seinen enormen Buchten und Stränden. Sehenswert sind auch die Huka Falls, die tosenden Stromschnellen des Waikato Rivers.

In Rotorua und Umgebung können Sie im wahrsten Sinne des Wortes den Puls der Erde spüren – brodelnde Schlammtümpel, heiße Quellen und Geysire sind hier zahlreich vorhanden, ebenso der allgegenwärtige Geruch von Schwefel. Diese geothermischen Wunder lernen Sie auf einer Tour am heutigen Nachmittag näher kennen. Ein weiteres Highlight des Ausflugs sind die beeindruckenden Sinterterrassen, die zu den größten der Welt gehören.

Am späten Abend wartet das nächste unvergessliche Erlebnis auf Sie – eine Nachtwanderung durch den Redwoods Wald. Das Besondere: Der Wald wird erhellt durch in den Bäumen hängende Lichter, die vom preisgekrönten neuseeländischen Künstler David Trubridge designt wurden.

Fahrtdauer Tongariro Nationalpark- Rotorua: 180 km / ca. 2 Stunden 15 Minuten

2 Übernachtungen im Prince‘s Gate Boutique Hotel**** mit Frühstück im Estate Room, Rotorua‚ Neuseeland

19 Rotorua

Heute begeben Sie sich in den abgeschiedenen Ort Murupara, der abseits der Touristenpfade zwischen dem Kaingaroa Forest und dem Te Urewera Nationalpark liegt. Zunächst führt Sie Ihr lokaler Guide zu den versteckten Maori-Felszeichnungen und erzählt Ihnen alles Wissenswerte zur Geschichte des Dorfes. Als nächstes besuchen Sie die Maori-Immersionsschule Te Kura Kaupapa Motuhake o Tawhiuau. Die Kinder heißen Sie mit einer traditionellen Zeremonie willkommen.

Ein lokaler Waldexperte leitet Sie im Anschluss auf einer kulturellen Führung durch den Whirinaki Native Regenwald. Auf der Tour lernen Sie die Maori Kultur und ihre spirituelle Verbindung zum Wald näher kennen. Ihnen werden Mythen, Legenden und traditionelle Maori-Heilpflanzen nähergebracht. Genießen Sie ein schönes Picknick im Wald, baden Sie in einem der Flüsse und lassen Sie die Abgeschiedenheit der Natur auf Ihren Körper und Ihre Seele wirken.

20 Rotorua bis Auckland

Sie verlassen am heutigen Tage Rotorua und fahren auf dem Thermal Explorer Highway zum letzten Ziel Ihrer Reise – Auckland, die City of Sails. Die Wirtschaftsmetropole und größte Stadt Neuseelands liegt zwischen zwei Häfen und gehört zu den ozeanischen Metropolen mit der höchsten Lebensqualität. Erkunden Sie Neuseelands ehemalige Hauptstadt bei einer Stadtführung, bevor Sie das letzte Highlight Ihrer Reise erwartet: Im rotierenden Sky Tower nehmen Sie heute Ihr Abendessen zu sich – 190 Meter über der Erde mit einer unschlagbaren 360° Aussicht über Auckland.

Fahrtdauer Rotorua – Auchland: 230 km / ca. 3 Stunden

1 Übernachtung im Grand Mercure Auckland**** mit Frühstück im Superior Room King, Auckland, Neuseeland

21 Auckland

Heute endet Ihre ereignisreiche Rundreise durch Neuseeland. Zu gegebener Zeit werden Sie zum Flughafen gebracht, wo Sie Ihren Rückflug antreten. Goodbye und Haere ra in Neuseeland.

Mehr anzeigen

Sie verlassen unsere Webseite und werden zur Webseite unseres offiziellen Lizenzpartners weitergeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der Webseite unseres Lizenzpartners, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren

Sie verlassen unsere Webseite und werden zur Webseite unseres offiziellen Lizenzpartners weitergeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der Webseite unseres Lizenzpartners, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren