Diese aufregende Reise in die Wildnis Ostafrikas führt uns hautnah zu den legendären Tieren des Kontinents, von den „Big Five“ bis zu gefährdeten Primaten. Wir wandern in den Dschungel Ruandas und beobachten Gorillas in ihrem natürlichen Lebensraum und machen in weltberühmten Nationalparks Safaris auf der Spur von Elefanten, Zebras, Giraffen und zahlreichen Vogelarten. Unterwegs erfahren wir von Forschern im Feld und von engagierten Bewohnern mehr über die Bemühungen zum Schutz dieser kostbaren Geschöpfe.

HIGHLIGHTS

Kenya Wildlife Service – Wildtierschutz-Vortrag, Erfahre bei einem Gespräch mit einem Vertreter der kenianischen Artenschutzbehörde mehr über die Probleme im Zusammenhang mit Wilderei und über den Schutz der Nashörner. Die Behörde wird derzeit vom bekannten National Geographic Explorer Richard Leakey geleitet.

Masai Mara, Die Masai Mara im gigantischen Großen Afrikanischen Grabenbruch ist das berühmteste Naturschutzgebiet in Kenia. Sie ist nach dem Volk der Massai und dem Fluss Mara benannt und berühmt für die Wanderung von Millionen Gnus sowie Zebras und Gazellen – eines der beeindruckendsten Naturschauspiele der Welt. Darüber hinaus gibt es auch noch jede Menge andere Tiere zu sehen, wie Löwen, Leoparden, Nashörner, Elefanten, Strauße und viele mehr.

Nairobi, Diese pulsierende Metropole und Hauptstadt vereint eine betörende Mischung aus afrikanischer und indischer Kultur, was sich nicht zuletzt in der lokalen Küche widerspiegelt. Genieße hier in schicken Cafés den berühmten kenianischen Kaffee und bring deine Tanzschuhe mit – das Nachtleben in Nairobi ist fantastisch. Das Nationalmuseum hat jede Menge Geschichte und Archäologie zu bieten und beherbergt einen der größten prähistorischen Funde der berühmten Archäologenfamilie Leakey.

Reiseablauf - 15 Tage

Tag 1 Kigali

Ankunft zu jeder Zeit möglich. Ankunftstransfer inklusive.

Tag 2 Kigali/Volcanoes-Nationalpark

Besuch des Genoziddenkmals in Kigali, wo wir den Opfern des Völkermords in Ruanda 1994 gedenken und mehr über dieses dunkle Kapitel in der Geschichte des Landes erfahren. Danach Spaziergang durch das lebhafte Viertel Nyamirambo und Mittagessen im von G Adventures unterstützten Nyamirambo Women’ s Centre. Fahrt in den Norden Ruandas zu unserer Lodge am Rande des Vulkan-Nationalparks.

Tag 3 Volcanoes-Nationalpark

Wanderung in den grünen, vom Dschungel bedeckten Hügel mit einem Parkranger auf den Spuren der einzigartigen und gefährdeten Goldmeerkatzen. Danach Besuch des von der National-Geographic-Stipendiatin Dian Fossey gegründeten Karisoke Research Centers. Ein Forscher des Zentrums erzählt uns von den Bemühungen zum Schutz der bedrohten Berggorillas und bei einem Vortrag eines führenden Wildhüters des Parks erfahren wir mehr über diese sanften Riesen.

Tag 4 Volcanoes-Nationalpark

Mit einem Parkranger geht es zu einer unvergesslichen Wanderung durch den Dschungel auf den Spuren der Berggorillas. Wenn wir einer Gruppe Gorillas begegnen, können wir ihr faszinierendes Sozialverhalten aus der Nähe beobachten. Hinweis: Diese Wanderungen können je nach Aufenthaltsort der Gorillas unterschiedlich lang und schwierig sein. Zum Mittagessen geht es zurück in die Lodge und danach besuchen wir ein örtliches Dorf für einen Einblick in das Leben hier.

Tag 5 Volcanoes-Nationalpark/Akagera-Nationalpark

Rückfahrt nach Kigali zum Mittagessen. Danach geht es weiter in den Akagera-Nationalpark.

Bei einem Besuch hinter den Kulissen von African Parks mehr über diese faszinierende Naturschutz-Erfolgsgeschichte erfahren.

Tag 6 Akagera-Nationalpark

Am nächsten Morgen frühe Safarifahrt auf den Spuren der „Big Five“ und der hier frei grasenden Löwen, Büffel, Hyänen und Antilopen. Am Nachmittag ist Entspannen oder Baden im Pool angesagt. Danach Bootsfahrt am Ihema-See, wo es Flusspferde und Krokodile gibt. Hier trinken Elefanten und Büffel am Ufer und es gibt eine Vielzahl von Vögeln, darunter Reiher, Schuhschnäbel, Schreiseeadler und Eisvögel.

Tag 7 Akagera-Nationalpark/Kigali

Mit einem Frühstückspaket ausgestattet geht es frühmorgens, wenn die Tiere am aktivsten sind, auf die letzte Safarifahrt. Wir halten Ausschau nach Giraffen, Gazellen, Impalas, Pavianen, Burchell-Zebras, Leoparden und Löwen. Später am Vormittag Abreise durch den Norden des Parks und nach Kigali für den letzten Abend.

Tag 8 Kigali/Nairobi

Flug von Kigali nach Nairobi und Transfer zum Hotel.

Tag 9 Nairobi/Nakurusee-Nationalpark

Früher Aufbruch zum für seine Vogelvielfalt berühmten Nakurusee. Ankunft in unserer Safari-Lodge im Nationalpark und Fotosafarifahrt am späten Nachmittag.

Tag 10 Nakurusee-Nationalpark

Genieße vormittags und nachmittags Safaris auf den Spuren von Büffeln, Impalas, Löwen und mehr, sowie eine Fahrt zum Nakurusee mit seiner unglaublichen Vogelvielfalt. Danach treffen wir einen Vertreter der kenianischen Artenschutzbehörde.

Tag 11 Nakurusee-Nationalpark/Naivashasee

Durch den Großen Grabenbruch geht es nach Süden zum Naivashasee, ein großer Süßwassersee umgeben von grasbewachsenem Ufer und Olivenbäumen. Wir machen eine Bootsfahrt und halten Ausschau nach Flusspferden und Krokodilen sowie in der Luft nach Unzertrennlichen, Ibissen und Schreiseeadlern. Auf Crescent Island gehen wir an Land und machen einen geführten Spaziergang auf den Spuren von Gnus, Zebras und Giraffen.

Tag 12 Naivashasee/Masai Mara

Es geht in die legendäre Masai Mara und in unser komfortables Camp mitten im Naturschutzgebiet. Am Nachmittag machen wir eine Safari in der von Akazien durchzogenen Savanne, vorbei an Gnus und Zebras und Giraffe und halten Ausschau nach den „Big Five“. Entspannen am Abend im Camp mit Panoramablick auf die Savanne.

Tag 13 Masai Mara

Begib dich frühmorgens auf eine Safarifahrt auf den Spuren der Tiere, die in der Nacht die Savanne durchquert haben. In der zeitlosen Landschaft der Masai Mara tummeln sich Huftiere wie Thomson- und Grant-Gazellen, Topis und Elenantilopen und auch die Raubtiere, die sie jagen. Genieße eine weitere Safarifahrt am späten Nachmittag und entdecke die zeitlose Landschaften der Masai Mara.

Tag 14 Masai Mara/Nairobi

Letzte Safari in der Masai Mara bei Sonnenaufgang. Danach Rückkehr nach Nairobi. Unterwegs Zwischenstopp beim von G Adventures unterstützten Café Ubuntu, einem Projekt, das Frauen und Müttern behinderter Kinder Arbeit und Ausbildung bietet. Im Handwerkszentrum lernen wir einige der Frauen kennen, die die hier angebotenen Produkte herstellen. Danach gibt es ein leckeres Mittagessen mit Zutaten frisch vom Hof.

Tag 15 Nairobi

Abreise zu jeder Zeit möglich.

Mehr anzeigen

Sie verlassen unsere Webseite und werden zur Webseite unseres offiziellen Lizenzpartners weitergeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der Webseite unseres Lizenzpartners, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren

Sie verlassen unsere Webseite und werden zur Webseite unseres offiziellen Lizenzpartners weitergeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der Webseite unseres Lizenzpartners, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren