Eine Reise nach Kerala verspricht köstliches Essen, herzliche Menschen und eine bunte Mischung aus kolonialem und lokalem Charme. Vor allem aber erwartet Sie eine einzigartige und vielfältige Natur: Endlose Baumwollfelder und Teeplantagen, zahlreiche Obstbäume und Gewürzgärten bestimmen das Landschaftsbild ebenso wie das verzweigte Wasserstraßennetz der Backwaters, den grünen Westghats und dem paradiesischen Marari Beach. Damit Sie genügend Zeit haben, all diese Eindrücke aufzunehmen, haben wir für Sie eine Aktivreise mit mehreren ausgedehnten Rad- und Wandertouren geplant. Zusammen mit einem deutschsprachigen Experten erkunden Sie in einer Kleingruppe den Vorzeigestaat Indiens – Kerala.

HIGHLIGHTS

Expertengeführte Active-Expediton durch Kerala

Ausgedehnte Wanderungen im Chinnar Wildlife Sanctuary & Yellappetty

Mountainbiketouren entlang der Kardamomberge der Westghats

Erkundung des Periyar Nationalparks und der Backwaters von Cochin

Abschließender Badeaufenthalt mit Yoga Sessions am Marari Beach

Reiseablauf - 14 Tage

1. Tag: Cochin – Eine geschichtsträchtige Stadt

Willkommen in Kerala! Genauer gesagt in der geschichtsträchtigen Stadt Cochin, in einer Fischerbucht in Südindien gelegen. Die kosmopolitische Hauptstadt Keralas hat spannende und wechselhafte Geschichten zu erzählen:

Einst ein beliebtes Ziel für den Gewürzhandel mit China und mit dem Orient, geriet Cochin abwechselnd unter die Herrschaft der Portugiesen, Niederländer und Franzosen. Dieser Einfluss ist bis heute noch deutlich sichtbar und zeigt sich in der von portugiesischen und niederländischen Elementen geprägten Architektur oder den kunstvollen chinesischen Fischernetzen, die das Ufer säumen.

Vom Flughafen ist es eine einstündige Fahrt ins Hotel Dutch Bungalow, wo wir für Sie am Abend ein Willkommensdinner zum Kennenlernen geplant haben.

Fahrtdauer Flughafen – Hotel Cochin: ca. 1,5 Stunden / ca. 40 km

2. Tag: Cochin – Stadttour durch Fort Kochi

Den heutigen Tag verbringen Sie in und um Cochin. Besichtigt werden der niederländische Palast, die jüdische Synagoge, die Kathedralbasilika Santa Cruz und die Franziskanerkirche. Während der Fahrt entlang der Küste sehen Sie die bereits erwähnten Fischernetze, die im 14. Jahrhundert von chinesischen Händlern eingeführt wurden. Die Tour endet im 500 Jahre alten Fort Kochi, welches erstaunlich gut erhalten und der ideale Ort für einen gemütlichen Spaziergang entlang der kolonialen Gebäude ist.

3. Tag: Cochin bis Munnar – eine Reise durch Teeplantagen

Nach dem Frühstück verlassen Sie Cochin in Richtung Munnar. Die Route führt über sanfte Hügel, durch wellige Täler und an smaragdgrünen Teeplantagen vorbei.

Am frühen Nachmittag kommen Sie an Ihrem Zielort an und checken im Hotel Windermere Estate ein – Ihr neues Quartier für die kommenden vier Nächte.

Munnar gilt als Indiens größtes Teeanbaugebiet und ist die ehemalige Sommerresidenz der britischen Kolonialregierung. Ihren kolonialen Charme hat sich die Region noch immer erhalten und gilt heute als beliebtes Urlaubsziel für Ruhesuchende, Wanderer und Teeliebhaber.

Fahrtdauer Cochin - Munnar: ca. 4-5 Stunden / ca. 130 km

4. Tag: Munnar – Wandern im Chinnar Sanctuary zu den Thoovanam Wasserfällen

Am frühen Morgen fahren Sie durch Marayoor-Sandelholzwälder zum Chinnar Wildlife Sanctuary, das ca. 60 km außerhalb von Munnar liegt. Im Naturschutzgebiet angekommen, beginnen Sie Ihre ausgedehnte Wanderung von Alampatty aus bis zun den Thoovanam Wasserfällen.

Der Wanderweg führt Sie durch den trockenen Regenschatten der mächtigen Western Ghats. Der im Jahr 2012 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannte Gebirgszug ist ein Naturparadies und die Heimat für wilde Elefanten, Raubkatzen und indische Bisons. Auch eine Vielzahl an endemischen Vogel- und Reptilienarten lassen sich hier beobachten, wie der Goldkehlbülbül oder der Turnix Tanki.

Nach etwa 2-3 Stunden erreichen Sie die Thoovanam Wasserfälle, wo sie kurz Rast machen. Mit etwas Glück treffen Sie hier auf Elefanten, Gaure oder Rieseneichhörnchen. Nachdem Sie die Gegend erkundet haben, begeben Sie sich auf den Pfad zurück nach Alampatty.

Auf dem Rückweg nach Munnar genießen Sie ein stärkendes Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Im Anschluss besichtigen Sie das Dorf Marayoor, dessen Highlight die mysteriösen Dolmen sind, deren Herkunft und Bedeutung noch immer ungeklärt ist. Später fahren Sie zurück in Ihr Hotel in Munnar. Am Abend unternehmen Sie einen kurzen Ausflug zu einem Aussichtspunkt, wo Sie einen spektakulären Sonnenuntergang genießen können.

Fahrtdauer Munnar – Chinnar Sanctuary: ca. 2 Stunden / ca. 60 km
Wanderung zu Thoovanam Wasserfällen: ca. 4-5 Stunden inklusive Pausen & Sightseeing
Fahrtdauer Chinnar Sanctuary - Munnar: ca. 2 Stunden / ca. 60 km

5. Tag: Munnar – Wanderung in Yellapetty

Per Transfer fahren wir Sie nach Yellapetty, dem Ausgangspunkt Ihrer heutigen Wanderung, welches an der Grenze der Bundesstaaten Tamil Nadu und Kerala liegt. Die Fahrt führt über eine der landschaftlich schönsten Routen in Munnar, vorbei am Mattupetty-Damm, dem Echo-Punkt und dem Kundala-Damm.

Die ca. 4-5-stündige Wanderung führt sie vom Dorf Yellapetty durch den Shola-Wald über schmale Pfade bergauf entlang des Bergrückens. Spektakuläre Ausblicke sind Ihnen garantiert.

Auf dem Weg haben Sie gute Chancen wilde Elefanten, zahlreiche endemische Vögel und viele weitere Tiere sowie exotische Pflanzen zu sehen.

Nach einem Picknick begeben Sie sich auf den Rückweg, der Sie bergab an Teeplantagen entlang führt. An der Bergstation wartet bereits der Reisebus auf Sie, um Sie zurück in Ihre Unterkunft zu bringen.

Fahrtdauer Munnar – Yellapetty: ca. 1 Stunde / ca. 30 km
Wanderung ab Yellapetty: ca. 4-5 Stunden inklusive Pausen & Sightseeing
Fahrtdauer Yellapetty - Munnar: ca. 1 Stunden / ca. 30 km

6. Tag: Munnar – Umweltschutz in Vattavada

Nach diesen zwei intensiven Tagen können Sie sich heute auf einen entspannten Tag freuen. Sie fahren entlang der spektakulären Panoramastrecke, die Sie bereits von gestern kennen, in das Dorf Vattavada.

Vattavada ist ein Paradebeispiel für ein landwirtschaftliches Eco-Projekt und glänzt durch seine natürliche Schönheit. Erdbeeren und Wintergemüse wie Kohl, Karotten oder Knoblauch werden hier angebaut.

Im Rahmen eines lokalen Umweltprojektes, insbesondere zum Thema Aufforstung, können Sie sich mit den lokalen Schulkindern zum Thema Umweltschutz austauschen. Mitbringsel in Form von Büchern oder Stiften sind bei diesem interaktiven Ausflug gerne gesehen.

Am frühen Nachmittag fahren Sie zurück in Ihr Hotel.

Fahrtdauer Munnar – Vattavada - Munnar: ca. 3 Stunden / ca. 80 km

7. Tag: Munnar bis Suryanelli – Mit dem Rad durch immergrüne Teegärten

Nach vier Nächten ist es Zeit sich von Munnar zu verabschieden. Nach einem kurzen Transfer zum Signal Point wechseln Sie Ihr Fortbewegungsmittel, um mit dem Mountainbike etwa 30 km bis nach Suryanelli zu radeln.

In einem Begleitfahrzeug, welches ausgestattet ist mit Ersatzteilen, Snacks, Getränken und einem Erste Hilfe Koffer steht Ihnen ein Mechaniker während der Tour zur Seite und transportiert auch Ihr Gepäck, sodass Sie die einmalige Landschaft während Ihrer Radtour unbeschwert genießen können.

Die massive Ausbreitung der Teeproduktion seit Ende des 19. Jahrhunderts hat die Entwicklung der Region und die Bevölkerung in Munnar stark beeinflusst sowie die Landschaft nachhaltig geprägt. So werden Sie durch zahllose, endlos erscheinende Teeplantagen fahren.

Nach etwa 5 km erreichen Sie Ihren ersten Zwischenstopp, das Lockhart Anwesen. Nach einem Besuch des Teemuseums und des Dorfes geht es weiter bis zur Lockhard-Fabrik, einer der ältesten orthodoxen Teefabriken in dieser Region.

Hier radeln Sie durch das traumhafte Panorama immergrüner Felder, bis sie zum Aussichtspunkt Lockhart Gap kommen. Von dort geht es fast nur noch bergab, bis zu Ihrem Zielort in Suryanelli.

Fahrtdauer Radtour: Munnar – Suryanelli ca. 6-7 Stunden / ca. 30 km (inkl. Pausen & Besichtigungen)

8. Tag: Suryanelli bis Nedumkandam – In den Kardamombergen

Nach einem sehr frühen Frühstück beginnt Ihr zweiter ausgedehnter Radtag von Suryanelli bis nach Nedumkandam. Die Tour führt Sie um den idyllischen Anaerangal See und durch einige Teeplantagen. Unterwegs machen Sie eine Pause in einem der Straßencafés, in denen frisch zubereitete Säfte und Banana Fritters serviert werden. Charakteristisch für die Region sind auch die Kardamomgärten, deren dichtes Aroma über den Hügeln schwebt und denen sie den Namen Kardamomberge zu verdanken hat.

In Nedumkandam steigen Sie in Ihren Reisebus, um weiter zu Ihrem Zielort nach Vandenmedu zu fahren. Bei der Ankunft besichtigen Sie eine Gewürzplantage, die sich über 55 Hektar erstreckt. Später checken Sie in Ihrem idyllischen Resort Carmelia ein.

Fahrtdauer Radtour: Suryanelli - Nedumkandam ca. 6-7 Stunden / ca. 47 km (inkl. Pausen & Besichtigungen)

Fahrtdauer Nedumkandam - Vandenmedu ca. 30 Minuten / ca. 14 km

9. Tag: Vandenmedu bis Periyar

Heute steht Ihr letzter Radtag an, der jedoch etwas entspannter verlaufen wird. Nach den anstrengenden Tagen gönnen Sie sich heute ein spätes Frühstück. Die Etappe führt Sie entlang zahlreicher Gewürzgärten und Teeplantagen. Zur Mittagszeit kommen Sie in Ihrem Hotel Elephant Court in Periyar an.

Nach dem Mittagessen überlassen wir es Ihnen, ob Sie sich im Hotel ausruhen möchten oder ob Sie mit Ihrem Guide einen Spaziergang durch den Regenwald des Periyar Wildlife Sanctuary unternehmen wollen. Der Nationalpark ist ein Traum für Naturliebhaber und Ornithologen. Elefanten, Tiger und Bisons sowie über 300 Vogelarten sind hier beheimatet.

Fahrtdauer Radtour: Vendenmedu - Periyar ca. 2-3 Stunden / ca. 23 km (inkl. Pausen)

10. Tag: Periyar bis Kumarakom – In den Backwaters

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Kumarakom. Dort steigen Sie um in ein neues Fortbewegungsmittel, das gleichzeitig Ihre heutige Unterkunft sein wird: Ein Hausboot.

Die Bootsfahrt durch die Lagunen der Backwaters ist sicherlich eines der Highlights dieser Reise. Die Backwaters sind ein weit verzweigtes Wasserstraßennetz, das unterhalb des Meeresspiegels liegt. Dieses Wasserlabyrinth erkunden Sie an Bord Ihres komfortablen Hausbootes. Während die tropische Lagunenlandschaft langsam an Ihnen vorbeizieht, können Sie das Leben der Einheimischen am Ufer beobachten.

Genießen Sie das Mittagessen an Bord, während Sie zum Vembanad-See fahren, dem größten Süßwassersee Asiens und dem Herzen der Kerala-Backwaters.

Fahrtdauer Periyar - Kumarakom ca. 3-4 Stunden / ca. 125 km

11. – 13. Tag: Alleppey – Venedig des Ostens & Marari Beach

Nach dem Frühstück besichtigen Sie Alapuzzha, das auch als Alleppey bekannt ist. Mit seinem riesigen Netz von Wasserstraßen und Lagunen wirkt die Stadt wie ein kleines, chaotisches Venedig des Ostens.

Im Anschluss fahren Sie mit dem Boot zum Pier und steigen in Ihren Reisebus, um nach Marari Beach zu fahren. Dort verbringen Sie die kommenden drei Nächte in Ihrer komfortablen Unterkunft unter dem türkisfarbenen Himmel am weiten Sandstrand.

Jeweils morgens haben wir eine 1-2 stündige Yoga-Session für Sie geplant. Darüber hinaus können Sie Ihre Freizeit genießen und die Erlebnisse der letzten Tage Revue passieren lassen. Entspannen Sie die letzten Tage Ihrer Reise am Meer.

Fahrtdauer Kumarakom – Marari Beach ca. 1 Stunde / ca. 35 km

14. Tag: Marari Beach bis Cochin – Abreise

Heute ist es Zeit Lebewohl zu sagen. Nach dem Frühstück werden Sie abgeholt und zum Internationalen Flughafen in Cochin gebracht, von wo aus Sie zurück in die Heimat fliegen.

Unterkünfte

2 Übernachtungen im Dutch Bungalow – Heritage Hotel***** in Cochin
4 Übernachtungen im Winderemere Estate**** in Munnar
1 Übernachtung im Mountain Club Resort**** in Suryanelli
1 Übernachtung im Carmelia Resort**** in Vandanmedu
1 Übernachtungen im The Elephant Court***** in Thekaddy
1 Übernachtung auf einem Premium Hausboot in Kumarakom
3 Übernachtungen im Marari Beach Resort***** in Marari Beach

Inkludierte Leistungen & Aktivitäten

13 Übernachtungen in den genannten Unterkünften o.ä.
2 Übernachtungen im Dutch Bungalow – Heritage Hotel***** in Cochin
Verpflegung laut Programm
Englischsprachiger Guide
Deutschsprachiger Begleitender Experte
Alle Transfers
Sämtliche Eintritte zu den aufgeführten Sehenswürdigkeiten
Snacks und Getränke während der aktiven Tage
Mountainbike (Shimano TREK 3700 D o.ä.) inklusive Helm + Knieschoner
Backup Jeep mit Ersatzteilen, Erste Hilfe Equipment und persönlichen Helfern während der Rad-Tage
Transport des Gepäcks an den Rad-Tagen

Services and Hinweise

Da es sich um eine Active-Expediton handelt, wird ein gewisses Fitnesslevel vorrausgesetzt. Die Reise beinhaltet 2 Tage, an denen jeweils 5-7 Stunden gewandert wird und 2 Tage, an denen jeweils 5-7 Stunden mit dem Rad gefahren wird

Mehr anzeigen

Sie verlassen unsere Webseite und werden zur Webseite unseres offiziellen Lizenzpartners weitergeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der Webseite unseres Lizenzpartners, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren

Sie verlassen unsere Webseite und werden zur Webseite unseres offiziellen Lizenzpartners weitergeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der Webseite unseres Lizenzpartners, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren