Gehen Sie mit National Geographic Expeditions auf eine 15-tägige Expeditions-Kreuzfahrt in den fernen Osten Russlands. Reisen Sie durch das Beringmeer und lassen Sie sich von dieser einzigartigen, unberührten und kaum besuchten Landschaft verzaubern, die Heimat einer reichhaltigen Fauna sowohl an Land als auch im Meer ist. Fahren Sie entlang der berüchtigten Beringstraße, die das Beringmeer mit der Tschuktschensee verbindet. Jeden Sommer wird die Meerenge von zahlreichen Pazifik-Walrossen, einem der Wahrzeichen der Polargebiete, durchquert. Gehen Sie an der Seite von erfahrenen Experten von National Geographic auf eine einmalige Abenteuerreise und genießen Sie die majestätischen Weiten der farbenfrohen Tundra Tschukotkas, die in einer der abgeschiedensten Regionen der Welt, bevor Sie Ihre Reise in Kamtschatka beenden. Erleben Sie spektakulären Vulkanlandschaften, in denen Sie mit etwas Glück sowohl Braunbären als auch eine Vielzahl von Seevögeln und Meeressäugern, darunter Wale, Stellersche Seelöwen, Eissturmvögel und Stellersche Seeadler beobachten können.

Flug Seattle/Nome + Transfer + Flug Petropavlovsk/Seoul

Diese Expeditions-Kreuzfahrt findet an Bord des Ponant Schiffes Le Soléal statt, die Teil der Schwesterschiffe Flotte ist. Mehr Details zu den Deckplänen und der Ausstattung an Bord finden Sie hier.

HIGHLIGHTS

Eine Kreuzfahrt in das Zentrum der unberührten Gegenden des russischen Fernen Ostens, auf der Sie atemberaubend schöne Landschaften und eine beeindruckende Fauna erleben werden.

Treffen Sie den Stamm der Tschuktschen, die in dieser abgelegenen Wildnis zu Hause sind und ihre alten Traditionen, darunter das Fischen, die Rentierzucht, und Schlittenrennen weiter pflegen.

Reisen Sie an der Seite von Fotografen und Experten von National Geographic, die Ihre Reiseerfahrung bereichern, indem Sie Workshops anbieten, Fototipps teilen, und Anekdoten aus ihrer Arbeit für National Geographic zum Besten geben.

Erkunden Sie die dramatische Landschaft der Kamtschatka-Halbinsel, Heimat des größten aktiven Vulkans der nördlichen Hemisphäre und ein Ort, an dem Sie faszinierende Landschaften und Wildtiere im Überfluss beobachten können.

Reiseablauf - 15 Tage

1 Nome, Alaska

Sie beginnen Ihre Expeditions-Kreuzfahrt in Nome, Alaska. Die ehemalige Goldgräbersiedlung liegt an der Spitze der Seward-Halbinsel direkt am Beringmeer. Tauchen Sie ein in den rustikalen Charme der Stadt, die im Herzen der faszinierenden Wildnis Alaskas liegt.

Lernen Sie das Vermächtnis der lokalen Traditionen wie Fischen, Rentierzucht und Schlittenrennen kennen und werfen Sie einen Blick auf die arktische Fauna, die Sie im Umland der Stadt beobachten können.

2-3 Auf See

An diesem Tag auf See haben Sie ausgiebig Gelegenheit, die luxuriösen Einrichtungen an Bord der Le Soléal zu nutzen. Gönnen Sie sich eine Massage im bordeigenen Spa oder entspannen Sie sich im Pool. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, die mitreisenden Experten und Fotografen von National Geographic zu treffen und sich im Rahmen von gemeinsamen Workshops einen tieferen Einblick in unser Reiseziel zu verschaffen. Liebhaber des offenen Meeres haben die Gelegenheit, das Oberdeck des Schiffes zu besuchen und die spektakulären Wellen zu beobachten – oder mit ein wenig Glück einen Blick auf diverse Meeresbewohner zu erhaschen.

4-6 Chukotka

Tschukotka, weit im Westen Russlands am Beringmeer gelegen, ist eine der abgelegensten Regionen der Welt. Sie besteht weitestgehend aus Tundragebieten, die im Sommer ein faszinierendes Farbenspiel bieten, und ist Heimat der indigenen Tschuktschen, die sich hier angesiedelt haben. Sie leben seit Jahrtausenden in diesem Land und sind einer der ältesten Stämme Ostsibiriens. Noch immer pflegen sie ihre traditionelle Lebensweise als Fischer und Jäger.

6-14 Kamtschatka-Halbinsel

Die Kamtschatka-Halbinsel beherbergt den größten aktiven Vulkan der nördlichen Hemisphäre und ist mit seiner unberührten Natur und reichhaltigen Fauna ein Muss für Reisende, obwohl das Gebiet den größten Teil des Jahres mit Schnee bedeckt ist.

Mit seinen mehr als 200 Vulkanen, die zum UNESCO Welterbe zählen, erstreckt sich dieses Land aus Feuer und Eis über mehr als 1.000 Kilometer zwischen dem Ochotskischen Meer und dem Beringmeer. Die Landschaft besteht aus riesigen Wald- und Prärielandschaften, Inseln, Flüssen und Mooren, die von den Gletschern im Innenland gespeist werden und Heimat für zehntausende von Braunbären und einer reichen Vielfalt anderer Tierarten bieten. In seinen Flüssen tummelt sich die weltweit größte Artenvielfalt von Lachsen. Darüber hinaus leben hier Meeressäugetiere und zahlreiche Seevögel wie beispielsweise Lummen, Papageientaucher, Kormorane, Stellersche Elderenten, Aleutische Seeschwalben, Sellersche Seeadler, Stellersche Seelöwen und andere Arten von Seelöwen, sowie Wale.

15 Petropawlowsk-Kamtschatsky

Sie beenden Ihre Expeditions-Kreuzfahrt in Petropawlowsk-Kamtschatsky, der ältesten Stadt im östlichen Russland. Sie wurde 1740 gegründet als die Schiffe Saint-Pierre und Saint-Paul unter dem Kapitän Vitus Jonassen Bering, einem dänischen Entdecker, der für die russische Marine arbeitete, das erste Mal in der Bucht vor Anker gingen.

Besichtigen Sie das Militärmuseum und genießen Sie die spektakuläre Aussicht vom Petrovskaya-Hügel, der einige Überraschungen für Sie bereithält. Vergessen Sie auch nicht den prächtigen Ausblick über die Avacha-Bucht vom Gipfel des Hügels aus. Die Halbkreisform der Bucht bietet einen natürlichen Schutz vor dem stürmischen Wind und ermöglicht gleichzeitig Schiffen einen einfachen Zugang zum Hafen.

Mehr anzeigen

Sie verlassen diese Webseite und werden auf eine externe Webseite umgeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der externen Webseite, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren

Sie verlassen diese Webseite und werden auf eine externe Webseite umgeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der externen Webseite, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren