Diese 16 Tagen voller außergewöhnlicher Naturabenteuer bieten dir einige der besten Gelegenheiten für Tierbeobachtungen in ganz Afrika. Wandere in den Dschungel von Ruanda für die einmalige Gelegenheit, eine Gorilla-Familie in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten, halte in Uganda Ausschau nach verspielten Schimpansen und genieße zum Abschluss eine Woche mit Elefanten und Nashörnern in Kenia. Nie war es ergreifender, zuzusehen, wie die Welt an dir vorüberzieht.

HIGHLIGHTS

Kenya Wildlife Service – Wildtierschutz-Vortrag, Erfahre bei einem Gespräch mit einem Vertreter der kenianischen Artenschutzbehörde mehr über die Probleme im Zusammenhang mit Wilderei und über den Schutz der Nashörner. Die Behörde wird derzeit vom bekannten National Geographic Explorer Richard Leakey geleitet.

Masai Mara, Die Masai Mara im gigantischen Großen Afrikanischen Grabenbruch ist das berühmteste Naturschutzgebiet in Kenia. Sie ist nach dem Volk der Massai und dem Fluss Mara benannt und berühmt für die Wanderung von Millionen Gnus sowie Zebras und Gazellen – eines der beeindruckendsten Naturschauspiele der Welt. Darüber hinaus gibt es auch noch jede Menge andere Tiere zu sehen, wie Löwen, Leoparden, Nashörner, Elefanten, Strauße und viele mehr.

Nairobi, Diese pulsierende Metropole und Hauptstadt vereint eine betörende Mischung aus afrikanischer und indischer Kultur, was sich nicht zuletzt in der lokalen Küche widerspiegelt. Genieße hier in schicken Cafés den berühmten kenianischen Kaffee und bring deine Tanzschuhe mit – das Nachtleben in Nairobi ist fantastisch. Das Nationalmuseum hat jede Menge Geschichte und Archäologie zu bieten und beherbergt einen der größten prähistorischen Funde der berühmten Archäologenfamilie Leakey.

Reiseablauf - 16 Tage

Tag 1 Kigali

Ankunft zu jeder Zeit möglich und Transfer zum Hotel.

Tag 2 Kigali/Vulkan-Nationalpark

Lerne die erschütternde Geschichte des Landes kennen bei einem Besuch des Genozid-Denkmals. Begib dich später auf einen Spaziergang durch die Nyamirambo Township und genieße ein Mittagessen im von G Adventures unterstützten Nyamirambo Women's Centre. Am Nachmittag geht es weiter in den Norden Ruandas zur Lodge. Sie liegt direkt an dem Rand des Nationalparks und bietet atemberaubende Aussicht auf die Vulkane.

Tag 3 Vulkan-Nationalpark

Set out on a trek in lush, jungle-covered hills with a park ranger to track a unique and endangered species—the golden monkey. Observe these playful, curious creatures in their natural habitat; then visit the Karisoke Research Center, founded by National Geographic Grantee Dian Fossey. Meet with a resident researcher to learn about ongoing efforts to protect endangered mountain gorillas, and deepen your understanding of these gentle giants at a talk by one of the park’s head wardens.

Tag 4 Vulkan-Nationalpark

Zeitige Abreise und Fahrt zum Nationalpark, wo du den Gorilla-Fährtenleser/Guide kennenlernst und eine Einführung erhältst. Dann geht es los mit der zweiten Wanderung. Ihre Länge und Schwierigkeit hängt davon ab, wo sich die Gorilla-Familie befindet, die ihr besucht. Verbringe eine Stunde damit, diese wunderschönen und stark gefährdeten Geschöpfe zu beobachten. Danach geht es zurück zur Lodge, wo du den Rest des Tages zur freien Verfügung hast.

Tag 5 Vulkan-Nationalpark/Queen Elizabeth Nationalpark

Nach dem Frühstück reisen wir nach Uganda, wo wir am Nachmittag beim Queen Elizabeth National Park ankommen.

Tag 6 Queen Elizabeth Nationalpark

Erkunde bei einer Wanderung mit einem Ranger die üppig grüne Kalinzu Forest Reserve auf der Suche nach den Schimpansen, die hier leben. Weiterfahrt am Nachmittag zum Queen Elizabeth Nationalpark für eine Safarifahrt, auf der wir Büffel, Hirschantilopen, Warzenschweine, Löwen, Leoparden, Hyänen, Riesenwaldschweine und Elefanten zu Gesicht bekommen könnten.

Tag 7 Queen Elizabeth Nationalpark

Brich zu einer morgendlichen Tierbeobachtungsfahrt auf, um noch mehr wilde Tiere im Park zu beobachten. Am Nachmittag machst du eine Bootsfahrt am Kazinga Channel und beobachtest Flusspferde und Vögel und mit etwas Glück auch Elefanten und Raubkatzen.

Tag 8 Queen Elizabeth Nationalpark/Entebbe

Nach dem Frühstück geht es nach Entebbe. Unterwegs gibt es einen Halt am Äquator zum Mittagessen im von G Adventures unterstützten AidChild Equation Cafe und die Besichtigung einer königlichen Trommelwerkstätte.

Tag 9 Entebbe/Nairobi

Heute nimmst du einen Flug von Entebbe nach Nairobi. Transfer zum Hotel.

Tag 10 Nairobi/Lake Nakuru National Park

Depart early for Lake Nakuru, known for harbouring flocks of pink flamingos and a rich variety of bird species. Arrive at our safari lodge inside Lake Nakuru National Park in time for lunch, and seek out the resident rhinos on a late afternoon wildlife drive.

Tag 11 Lake Nakuru National Park

Set out on morning and afternoon safaris through the picturesque park, searching for rhinos, buffalo, impalas, lions, and more; and drive along the salty shores of Lake Nakuru to discover a mind-boggling variety of birds. Later, hear from a representative of the Kenya Wildlife Service (KWS)—a government institution dedicated to managing the country’s wildlife—about the issues surrounding poaching and rhino conservation.

Tag 12 Lake Nakuru National Park/Lake Naivasha

Head south through the Great Rift Valley to Lake Naivasha, a large freshwater lake surrounded by grassy banks and olive trees. Cruise the lake on a boat, watching for hippos, crocodiles, and buffalo; and peer through your binoculars to spot lovebirds, ibis, and the African fish eagle. Step ashore at Crescent Island—a peaceful wildlife sanctuary located in the middle of the lake— and enjoy a guided stroll in search of wildebeest, zebras, and giraffes.

Tag 13 Lake Naivasha/Masai Mara

Reise zu unserem luxuriösen Zeltlager im Herzen des Naturschutzgebiets. Genieße eine Tierbeobachtungsfahrt. An den Abenden lehnst du dich im Lager zurück und genießt den Ausblick über die Steppen des Wildschutzgebiets.

Tag 14 Masai Mara

Genieße am frühen Morgen eine Tierbeobachtungsfahrt. Im Laufe des Tages wirst du noch weitere Wildtiere beobachten können, während du im Zickzack durch die Hügellandschaft der afrikanischen Savanne fährst. Genieße eine weitere Safarifahrt am späten Nachmittag / frühen Abend.

Tag 15 Masai Mara/Nairobi

Witness a breathtaking sunrise over the savanna during your final safari in Masai Mara, and head back to Nairobi. Stop en route at Café Ubuntu, a G Adventures–supported project that trains and employs local women and mothers of children with disabilities. Visit the craft centre to meet some of the women who create the wares sold there, then sit down for a delicious farm-to-table lunch.

Tag 16 Nairobi

Abreise zu jeder Zeit möglich.

Mehr anzeigen

Sie verlassen unsere Webseite und werden zur Webseite unseres offiziellen Lizenzpartners weitergeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der Webseite unseres Lizenzpartners, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren

Sie verlassen unsere Webseite und werden zur Webseite unseres offiziellen Lizenzpartners weitergeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der Webseite unseres Lizenzpartners, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren