Setzen Sie die Segel zu einer beeindruckenden Expeditionskreuzfahrt durch die Region Kimberley in Australien. Wildnis und spektakuläre Landschaften erwarten Sie hier in dieser weltberühmten Region. Reisen Sie an Bord der Le Lapérouse von Broome nach Darwin und entdecken Sie dabei einige der letzten unberührten Orte auf unserem Planeten. Vor der Küste erwarten Sie in der Timorsee die Rowley Shoals, Browse Island und das Ashmore Reef Nature Reserve mit außergewöhnlichen Unterwasserwelten. Wunderschöne Korallenriffe laden zum Abtauchen und einem einzigarten Unterwassererlebnis ein. Besuchen Sie das Montgomery Reef und entdecken Sie das Naturschauspiel der Gezeiten hier hautnah im Zodiac®-Schlauchboot. Ein echtes Highlight der Reise ist der King George River mit seinen Zwillingswasserfällen, deren Fallhöhe die größte in Western Australia ist – ein wahrlich spektakulärer Anblick.

Diese Expeditions-Kreuzfahrt findet an Bord des Ponant Schiffes Le Lapérouse statt, die Teil der Explorer Flotte ist. Mehr Details zu den Deckplänen und der Ausstattung an Bord finden Sie hier.

HIGHLIGHTS

Ihre Reise an Bord der Le Lapérouse wird durch einen National Geographic-Fotografen und einen Experten an Bord bereichert, beide spezialisiert auf die bereiste Region.

Nutzen Sie die zahlreichen Ausflüge im Zodiac®, um die Küstenregionen zu besuchen und Kimberleys Natur näher zu kommen.

Entdecken Sie unberührte Mangrovenwälder und beobachten Sie faszinierende Tiere wie Salzwasserkrokodile, eine große Vielfalt von Seevögeln und vielleicht sogar Wale. Auch Gezeitenphänomene wie die Horizontal Falls liegen auf ihrem Weg.

Schwimmen und Schnorcheln sie vor einigen der unberührtesten und spektakulärsten Kulissen der Welt.

Reiseablauf - 14 Tage

1 Broome, Australien

Die Geschichte Broomes ist geprägt von der Perlenfischerei, doch heutzutage ist die Stadt eines der beliebtesten Reiseziele der Region Kimberley. Besuchen Sie am Gantheaume Point Dinosaurier-Fußspuren, die vor mehr als 130 Millionen Jahren entstanden. Anschließend können Sie in Chinatown bei einem Besuch des berühmten japanischen Friedhofs aus dem Jahr 1896 mehr über die Geschichte der japanischen Einwanderer erfahren. Broome ist außerdem berühmt für das Naturschauspiel der „Staircase to the Moon“. Diese faszinierende optische Täuschung entsteht, wenn der Vollmond bei Ebbe über den Sandbänken aufgeht.

2-3 Rowley Shoals, Australien

Die Rowley Shoals gelten als einer der grandiosesten Tauch- und Schnorchelspots der Welt. Die atollartig angeordneten Korallenriffe Mermaid, Clerke und Imperieuse ragen am Rand des Kontinentalschelfs beinahe senkrecht aus dem kristallklaren Wasser auf. Beobachten Sie hier zahlreiche seltene und farbenprächtige Meeresbewohner, die in den Korallen leben, und begeben Sie sich auf eine einzigartige Tauch- und Schnorchelexpedition. Um die Umgebung in vollen Zügen genießen zu können, wird die Le Lapérouse ganze eineinhalb Tage bei den Rowley Shoals verbringen. Sie können hier vom Zodiac® aus schwimmen und schnorcheln.

4 Lacepedeinseln, Australien

Die Lacepedeinseln bestehen aus vier Inseln direkt vor der Küste von Kimberley. Die Inseln sind unersetzlich für Australiens Tierwelt, da sie eine der Haupteiablagestellen für Grüne Meeresschildkröten sind. Außerdem beheimaten die Inseln zahlreiche Vogelarten wie Maskentölpel, Brillenpelikane, Arielfregattvögel und die größte Weißbautölpel-Kolonie der Welt. Auf einem Ausflug mit dem Zodiac®-Schlauchboot werden sie von einem Expeditionsteam begleitet, das Ihnen die großartige Tierwelt der Inseln näherbringt. Da auf die strengen Umweltschutzauflagen Rücksicht genommen wird, ist das Anlanden auf den Lapecedeinseln jedoch nicht gestattet.

5 Talbot Bay, Australien

Sir David Attenborough beschrieb die Talbot Bay mit ihren berühmten Horizontal Waterfalls einmal als „eines der größten Wunder der Natur“, das somit auch als Wahrzeichen der Region gilt. Die „Horizontalen Wasserfälle“ entstehen beim Gezeitenwechsel durch die Ausgleichsströmungen in den Meerengen. Durch den unterschiedlichen Wasserstand entsteht zusammen mit den Strömungseffekten der Eindruck eines bis zu vier Meter hohen Wasserfalls. Der Ausflug im Zodiac® an diesem Tag wird wenn möglich so gestaltet, dass Sie zum Zeitpunkt der stärksten Ausgleichsströmung vor Ort sind. Die Wassermenge in den Meerengen ist von den Gezeitenbewegungen des Tages abhängig.

6 Montgomery Reef, Australien

Am Montgomery Reef kann man ein spektakuläres Naturschauspiel beobachten, das von den massiven Wasserstandsunterschieden zwischen Ebbe und Flut verursacht wird. Tatsächlich besitzt die Region Kimberley den drittgrößten Gezeitenhub der Welt und das Montgomery Reef ist der perfekte Ort, um mit eigenen Augen zu sehen, wie sich das Riff scheinbar aus dem Ozean erhebt. Mit knapp 400 Quadratkilometern ist das Montgomery Reef Australiens größtes Küstenriff und umschließt mit seinen Korallenbänken große Lagunen und Seegraswiesen. Der Tagesausflug im Zodiac® bringt Sie bei Ebbe zum Riff, wo sie die winzigen Wasserfälle und das Gezeitenspektakel ganz aus der Nähe beobachten können. Bitte beachten Sie, dass das Ausmaß des Gezeitenhubs naturgemäß von Tag zu Tag variiert.

7 Raft Point, Australien

Raft Point ist eine große Felsformation nahe der Mündung der Doubtful Bay. Mit seiner Höhe von 188 Metern bietet Raft Point beim näher kommen einen atemberaubenden Ausblick. Auf ihm befinden sich einige der spektakulärsten Wandjina-Malereien der Aborigines an der Kimberley-Küste. Besucher haben hier die Möglichkeit, an einer geführten Wanderung zu den beeindruckenden Felsmalereien teilzunehmen. Raft Point ist für die indigenen Völker der Worrorra, Wunambal und Ngarinyin ein heiliger Ort. Sie glauben, dass die Wandjina Schöpfungsgeister aus der Traumzeit sind, die die Welt und alles, was sie umgibt, erschufen.

8 Careening Bay, Australien

Die Careening Bay (engl. to careen = dt. ein Schiff zur Reparatur auf die Seite legen) erhielt ihren Namen von Leutnant Philip Parker King, dessen Schiff, die HMC Mermaid, sich hier im Jahr 1820 während einer Forschungsreise einer Reparatur unterziehen musste. Das Schiff war leckgeschlagen, weswegen King auf eine flache Sandbank zusteuerte, um das Problem zu beheben. Zehn Tage lang reparierte die Mannschaft der Mermaid das Schiff, bevor es wieder zu Wasser gelassen wurde. Der Schiffzimmermann schnitzte den Schiffsnamen und das Jahr in einen auffälligen Affenbrotbaum. Dieser berühmte Baum misst inzwischen drei Meter im Durchmesser und steht auf der National Heritage-Liste für Kultur- und Naturdenkmale.

9 Hunter River & Michell Falls, Australien

Der Hunter River ist unbestritten einer der idyllischsten Bereiche der Kimberley-Küste. Er und Prince Frederick Harbour sind gesäumt von uralten, dichten Regenwäldern, unberührten Mangroven und farbenfrohen Sandsteinklippen, deren Anblick einfach unvergesslich ist. Die Mangrovenwälder gelten als die unberührtesten der Welt und sind die Heimat zahlreicher Tierarten. Die Abbruchkante der Sandsteinklippen an der Flussmündung, auch bekannt als „Kampamantiya“, erhebt sich in eine Höhe von über 200 Metern. Sie überragt ausgedehnte Schlammbänke und Mangrovenwälder, in denen zahlreiche Vogelarten und das berühmte Salzwasserkrokodil beheimatet sind. Unser mitreisendes Expertenteam teilt sein Wissen gerne mit Ihnen, während sie gemeinsam im Zodiac® die Mangroven erkunden und dabei Wildtiere beobachten.

10 Browse Island, Australien

Die unbewohnte Insel Browse Island befindet sich 180 Kilometer nordwestlich vor der Küste von Kimberley. Sie ist umgeben von grandiosen Korallenriffen und die Heimat einiger äußerst seltener Tierarten. Die Grüne Meeresschildkröte legt ihre Eier auf der Insel ab und hier nisten zahlreiche Seevogelarten. Begleiten Sie das Expeditionsteam im Zodiac®, um dieses unberührte, entlegene Fleckchen Erde kennenzulernen, auf das nur selten Menschen einen Fuß setzen.

11 Ashmore Reef, Australien

Das Ashmore Reef ist ein Refugium für Seevögel, Watvögel, Meeresschildkröten, Dugongs (Gabelschwanzseekühe) und viele andere Meeresbewohner. Jedes Jahr nisten etwa 100.000 Seevögel auf dem Ashmore Reef, darunter auch der Große Knutt, Eilseeschwalben und der Weißschwanz-Tropikvogel. Das Schutzgebiet hat strenge Umweltschutzauflagen.

12 Jar Island, Australien

Jar Island ist eine wunderschöne einsame Insel im südlichen Teil der Vansittart Bay, deren weiße Sandstrände, kristallklares Wasser und Sandsteinfelsen zum Erkunden einladen. Auf Jar Island finden Sie einzigartige Felsmalereien, von den Ureinwohnern Gwion Gwion genannt, für die die Region Kimberley bekannt ist. Einige der Felsmalereien stammen vermutlich außer der Zeit von vor 50.000 bis 60.000 Jahren. Durch ihre geschützte Lage unter Felsvorsprüngen und in Höhlen sind die Malereien auf Jar Island erstaunlich gut erhalten. Nehmen Sie mit dem Expeditionsteam an einer kurzen Wanderung zu einigen Gwion Gwion-Malereien teil, die sie an faszinierenden Felsformationen vorbeiführt.

13 King George River, Australien

Der King George River bietet einen grandiosen Anblick und windet sich als Wahrzeichen der Region durch eine 80 Meter hohe Schlucht, die aus Sandstein in verschiedenen Erosionsstadien besteht. Ziel sind die Zwillingswasserfälle, deren Fallhöhe die größte in Kimberley ist (80 Meter). Das Expeditionsteam bringt Sie in Zodiacs® oder in Beibooten zum Fuß der Zwillingswasserfälle und teilt Ihnen Wissenswertes über die atemberaubenden geologischen Formationen der Schluchten mit.

14 Seetag

Verbringen Sie ihren letzten Tag auf See mit der Aussicht vom Deck der Le Lapérouse. Nutzen Sie die zahlreichen Angebote an Bord mit Unterhaltungsprogrammen der Extraklasse und entspannen Sie im Wellnessbereich oder im Infinity Pool. Neben einer Fotografie-Ausstellung gibt es viele Aktivitäten an Bord zu entdecken. Mir Ihnen reisen ein National Geographic-Fotograf und ein -Experte und dies ist eine hervorragende Gelegenheit, um mehr über ihre Arbeit zu erfahren.

15 Darwin, Australien

Darwin ist die Hauptstadt und zugleich beliebteste Stadt im Northern Territory. Die lebendige Stadt in den Tropen ist die Heimat von Menschen aus über 50 verschiedenen Kulturen, die hier Seite an Seite leben und arbeiten. Genießen Sie den Besuch der belebten Promenade mit Ausblick auf die Timorsee und nutzen Sie die Gelegenheit, um diese faszinierende, vielseitige Stadt zu erleben.

Mehr anzeigen

Sie verlassen unsere Webseite und werden zur Webseite unseres offiziellen Lizenzpartners weitergeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der Webseite unseres Lizenzpartners, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren

Sie verlassen unsere Webseite und werden zur Webseite unseres offiziellen Lizenzpartners weitergeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der Webseite unseres Lizenzpartners, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren