Setzen Sie Segel, gehen Sie mit uns auf eine unvergessliche Abenteuerreise und entdecken Sie die majestätischen Ogasawarea-Inseln auf einer 10-tägigen Expeditions-Kreuzfahrt.

Sie beginnen Ihre Reise in Osaka, Japans zweitgrößter Stadt, und entdecken die lebendige, fortschrittliche und futuristische Metropole, die mit der reichen Geschichte ihrer Vergangenheit verschmolzen ist. Hier können Sie die bedeutende Burg von Osaka aus dem 16. Jahrhundert erkunden und das allseits bekannte Viertel Dotomburi besuchen.

Wir setzen unsere Reise fort und steuern in Richtung Hachijō-Jima Insel, die vor der Küste Tokios liegt und aus zwei eindrucksvollen Vulkanen besteht. Anschließend erreichen wir die Ogasawara-Inseln, ein UNESCO-Weltkulturerbe, das aus über 30 subtropischen Inseln in einer außergewöhnlich wilden Umgebung mitten im Pazifik besteht. Entdecken Sie Vulkanlandschaften von außergewöhnlicher Schönheit mit weißen Sandstränden, türkisfarbenem Wasser, Korallenformationen, üppigem Tropenwald und eine unglaubliche Artenvielfalt. Dieser Archipel wird dank der vielen endemischen Pflanzen- und Tierarten als „Galapagos des Ostens“ bezeichnet.

Im Anschluss, werden wir in Richtung Iwo Jima Insel steuern, dem Ort der Schlacht von Iwo Jima im Jahr 1945. Die Insel wurde auf der ganzen Welt bekannt, als der Fotograf Joe Rosenthal die Flagge auf dem Berg Suribachi hisste.

Unsere Reise endet auf der idyllischen Insel Guam in Mikronesien, wo weiße Sandstrände und spektakuläre Wildtiere auf Sie warten.

Diese Expeditions-Kreuzfahrt findet an Bord des Ponant Schiffes Le Soléal statt, die Teil der Schwesterschiffe Flotte ist. Mehr Details zu den Deckplänen und der Ausstattung an Bord finden Sie hier.

HIGHLIGHTS

Entdecken Sie das unglaublich gut erhaltenen Ogasawara-Archipel, das aus über 30 Inseln besteht und zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Die Artenvielfalt, darunter viele endemische Arten, ist besonders sehenswert.

Erkunden Sie den herrlichen und majestätischen Berg Hachijo-Fuji auf der Insel Hachijo-Jima.

Entdecken Sie endemische und gefährdete Arten zusammen mit einem erfahrenen Team aus Experten und Naturforschern und erkunden Sie bei Schnorchelausflügen die faszinierende Unterwasserwelt.

Reisen Sie an der Seite von National Geographic Experten und Fotografen, die Vorlesungen und Workshops zu Ihren Reisezielen sowie Trainingssessions zur Verbesserung Ihrer Fotografiekenntnisse anbieten.

Reiseablauf - 9 Tage

1 Osaka, Japan

Japans zweitgrößte Stadt, Osaka, ist ein Ort der Kontraste und eine Stadt, die es sich zu erkunden lohnt: Geprägt von den Traditionen seiner Vorfahren und zugleich Geburtsstätte technologischer Innovationen, hat Osaka eine reiche Geschichte, die bis ins 5. Jahrhundert zurückreicht. Besonders deutlich wird das beim Besuch der Osaka-Burg des 16. Jahrhunderts, die stolz inmitten majestätischer Wolkenkratzer steht.

Besuchen Sie das lebhafte Viertel Dotomburi, das entlang des Dōtonbori-Kanals von der Dōtonboribashi-Brücke zur Nipponbashi-Brücke verläuft. Fahren Sie zum bizarren Shinsekai-Viertel, das Tausende von Einheimischen und Besucher gleichermaßen anzieht, die hier die Lebensmittelmärkte besuchen und den Tsutenkaku-Turm erkunden, das Symbol von Shinsekai.

2 Auf See

Machen Sie das Beste aus Ihren Seetagen an Bord der Le Soleal. Lauschen Sie den Vorträgen und nehmen Sie Teil an den Workshops unserer National Geographic Experten und Fotografen an Bord um noch mehr über Land und Leute zu erfahren oder besuchen Sie die Fotogalerie an Bord, wo Sie die professionellen Aufnahmen unserer Bordfotografen bewundern können. Gönnen Sie sich einen Augenblick der Entspannung im Spa, während Sie auf das Meer hinausblicken oder springen Sie in den bordeigenen Swimming Pool. Liebhaber des offenen Meeres haben die Gelegenheit, das Oberdeck des Schiffes zu besuchen und die spektakulären Wellen zu beobachten – und mit ein wenig Glück einen Blick auf diverse Meeresbewohner zu erhaschen.

3 Hachijō-Jima

Die Vulkaninsel Hachijō-Jima ist ein saftig-grünes subtropisches Paradies im Philippinischen Meer, das von zwei benachbarten Vulkanen gebildet wird.

Die Vulkaninsel ist bekannt für seine dschungelartige Landschaft, die außergewöhnliche Vogelwelt und das unverwechselbare kulturelle Erbe, insbesondere für die Seidenproduktion und die Kihachijo-Seidenweberei, die noch immer eine wichtige Rolle in der örtlichen Gemeinde spielt. Die beiden Hauptberge der Insel sind die Vulkane Mihara im Südosten und Mount Nishi im Nordwesten. Beide sind landschaftlich wunderschön und eignen sich perfekt zum Wandern.

Da die Insel vulkanischen Ursprungs ist, gibt es mehrere natürliche Thermalquellen sowie eine Vielzahl von exotischen Pflanzen wie Phoenix roebelenii Palmen und Aloe Vera.

4 Auf See

Machen Sie das Beste aus Ihren Seetagen an Bord der Le Soleal. Lauschen Sie den Vorträgen und nehmen Sie Teil an den Workshops unserer National Geographic Experten und Fotografen an Bord um noch mehr über Land und Leute zu erfahren oder besuchen Sie die Fotogalerie an Bord, wo Sie die professionellen Aufnahmen unserer Bordfotografen bewundern können. Gönnen Sie sich einen Augenblick der Entspannung im Spa, während Sie auf das Meer hinausblicken oder springen Sie in den bordeigenen Swimming Pool. Liebhaber des offenen Meeres haben die Gelegenheit, das Oberdeck des Schiffes zu besuchen und die spektakulären Wellen zu beobachten – und mit ein wenig Glück einen Blick auf diverse Meeresbewohner zu erhaschen.

5 Ogasawara

Das Ogasawara Archipel, auch als Bonininseln bekannt, besteht aus einer Kette von Vulkaninseln im Pazifik. Die als Weltkulturerbe ausgewiesenen Bonininseln bieten ein subtropisches Klima. Sie beherbergen eine Vielzahl an Fauna und Flora, darunter mehr als 440 Arten einheimischer Gefäßpflanzen mit einer außergewöhnlich hohen Konzentration an endemischen Arten. Bis zu 70% aller Gehölzpflanzen sind endemisch. Auf den Inseln leben außerdem über 100 nachgewiesene einheimische Landschneckenarten sowie der vom Aussterben bedrohte Bonin-Flughund.

1593 von Ogasawara Sadayori entdeckt, bleibt eine große Mehrheit der Inseln abgesehen von Chichijima und Hahajima unbewohnt. Die Inseln sind beispielhaft für laufende Evolutionsprozesse in ozeanischen Inselökosystemen und stehen häufig im Mittelpunkt verschiedener Forschungsprojekte.

6 Iwo Jima Island, Ogasawara

Iwo Jima Island, auch bekannt als Iwo To, ist eine Vulkaninsel, die südlich der Bonininseln liegt und zusammen mit den anderen Inseln das Ogasawara Archipel bildet.

Die Insel Iwo Jima wurde 1945 während des Zweiten Weltkrieges von den Amerikanern besetzt. Joe Rosenthal fotografierte sechs Marines am vierten Tag der Schlacht beim hissen der Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika. Dieses Bild wurde weltweit bekannt und galt als eines der bedeutendsten Bilder des Krieges. Im selben Jahr gewann das Foto den Pulitzer-Preis für Fotografie.

7-8 Auf See

Machen Sie das Beste aus Ihren Seetagen an Bord der Le Soleal. Lauschen Sie den Vorträgen und nehmen Sie Teil an den Workshops unserer National Geographic Experten und Fotografen an Bord um noch mehr über Land und Leute zu erfahren oder besuchen Sie die Fotogalerie an Bord, wo Sie die professionellen Aufnahmen unserer Bordfotografen bewundern können. Gönnen Sie sich einen Augenblick der Entspannung im Spa, während Sie auf das Meer hinausblicken oder springen Sie in den bordeigenen Swimming Pool. Liebhaber des offenen Meeres haben die Gelegenheit, das Oberdeck des Schiffes zu besuchen und die spektakulären Wellen zu beobachten – und mit ein wenig Glück einen Blick auf diverse Meeresbewohner zu erhaschen.

9 Guam, Mikronesien

Unsere Expeditionskreuzfahrt endet auf der Vulkaninsel Guam, die größte Insel Mikronesiens und den Marianen. Mit kristallklarem Wasser und weißen Sandstränden ist Guam der perfekte Ort, um sich zu entspannen und Ihre 10-tägige Expedition ausklingen zu lassen. Wenn Sie noch etwas Zeit haben, dann erkunden Sie die Insel: Hier haben Sie die Gelegenheit zahlreiche historische Stätten zu besichtigen, die Überreste der spanischen Kolonialisierung zu bestaunen und die Kultur der Chamorros, der ersten Inselbewohner, die talentierte Handwerker waren, kennenzulernen.

Mehr anzeigen

Sie verlassen unsere Webseite und werden zur Webseite unseres offiziellen Lizenzpartners weitergeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der Webseite unseres Lizenzpartners, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren

Sie verlassen unsere Webseite und werden zur Webseite unseres offiziellen Lizenzpartners weitergeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der Webseite unseres Lizenzpartners, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren