Nehmen Sie gemeinsam mit National Geographic und Ponant an einer einzigartigen Expeditions-Kreuzfahrt ins Herz von Zentralamerika teil. Ihre Reise von Guatemala nach Ecuador an Bord des luxuriösen 5*-Kreuzfahrtschiffs Le Soléal führt Sie durch insgesamt fünf Länder. Im Rahmen Ihrer 14-tägigen Expeditions-Kreuzfahrt überqueren Sie den Pazifischen Ozean und besuchen Costa Rica, Kolumbien, und Ecuador. Erkunden Sie Costa Rica’s reichhaltige Fauna in den hiesigen Nationalparks, darunter dem Curú-Wildschutzgebiet und dem Manuel Antonio Nationalpark. Wandern Sie im Schatten der Baumkronen und entdecken Sie die atemberaubenden Vögel, Affen und Leguane, die in dieser üppigen Landschaften zu Hause sind. Auf der Insel Cocos, die für ihren Artenreichtum an Meeresbewohnern bekannt ist, haben Sie die Gelegenheit, Wasserschildkröten, Delfine und vielleicht sogar Haie zu beobachten, und bisher vollkommen unberührte Landschaften zu erkunden.

Diese Expeditions-Kreuzfahrt findet an Bord des Ponant Schiffes Le Soléal statt, die Teil der Schwesterschiffe Flotte ist. Mehr Details zu den Deckplänen und der Ausstattung an Bord finden Sie hier.

HIGHLIGHTS

Besuchen Sie verschiedene UNESCO Weltkulturstätten, darunter La Antigua de Guatemala (von Puerto Quetzal aus), den Nationalpark auf der Insel Cocos, den Darien Nationalpark, und das historische Stadtzentrum von Quito (von Guayaquil aus).

Gemeinsam mit unseren Naturforschern an Bord beobachten Sie die reichhaltige Tierwelt der Region mit Dolfinen, Walhaien, Affen, Tukanen, Leguanen und einer Vielzahl von Vogelarten.

Treten Sie mit den indigenen Emberas im Darien Nationalpark in Kontakt und erhalten Sie Einblick in ihre Sitten und Gebräuche.

Genießen Sie diverse Strandbesuche an Bord eines Zodiac® Schlauchboots und kommen Sie diesen faszinierenden Reisezielen so noch näher. Gemeinsam mit unseren National Geographic Experten bekommen Sie einen einzigartigen Einblick in Land und Leute.

Reiseablauf - 14 Tage

1 Puerto Quetzal, Guatemala

Unsere Expeditions-Kreuzfahrt beginnt in Puerto Quetzal, dem größten Hafen Guatemalas. Nur 100 Kilometer von der Hauptstadt entfernt, können Sie sich hier die Zeit nehmen, die Altstadt von Antigua zu erkunden. Bevor Sie an Bord gehen, können Sie an dieser UNESCO Weltkulturstätte historische spanische Gebäude aus der Kolonialzeit besichtigen.

2 Auf See

An Ihrem ersten Tag auf See haben Sie genug Zeit, sich mit den Gegebenheiten an Bord der luxuriösen Le Soléal vertraut zu machen. Entspannen Sie sich im Spa, genießen Sie ein Workout im bordeigenen Fitness Center oder wagen Sie wetterabhängig einen Sprung in den Bordpool. Zudem haben Sie die Möglichkeit zum Shopping in der Bordboutique, oder Sie können die National Geographic Experten und Fotografen treffen, die uns auf dieser Reise begleiten werden.

3 Curú-Wildschutzgebiet & die Insel Tortuga

Das Curú-Wildschutzgebiet, im südlichen Teil der Nicoya-Halbinsel gelegen, eines der faszinierendsten Naturreservate Costa Ricas. Beim ältesten geschützten Park des Landes liegt ein besonderer Fokus auf Ökotourismus und Forschung im hiesigen Forschungszentrum, das Wissenschaftlern aus der ganzen Welt offen steht. Im Park lebt es eine unglaubliche Artenvielfalt von Affen über Leguane, hellrote Aras und mehr als 200 weitere Vogelarten.
An Bord eines Zodiac® erkunden Sie die Wildwechsel, die den Regenwald kreuz und quer durchziehen, und zu wunderschönen Stränden führen, an denen Sie viele der erwähnten Tierarten antreffen können.
Tortuga oder die “Schildkröteninsel” ist eine malerische Insel, die nur drei Kilometer vom Curú Wildschutzgebiet entfernt ist. Mit ihren ruhigen Gewässern, weißen Sandstränden und seiner vielseitigen Fauna ist das geschützte Waldgebiet ideal, um die fantastische Flora und Fauna der Region zu entdecken.

4 Manuel Antonio National Park

Der Manuel Antonio Nationalpark ist als einer der schönsten Naturparks der Welt bekannt und ein Paradies für Tiere. Der vergleichsweise kleine Park ist bereits seit den 1970er Jahren geschützt und beheimatet mehr als 280 verschiedene Tierarten, die man in den üppigen Regenwäldern, auf den weißen Sandstränden und den sanften Hügeln beobachten kann. Der Manuel Antonio Nationalpark, malerisch an der Pazifikküste gelegen, ist wahrhaftig eines der Juwelen Costa Ricas.

5 Auf See

Genießen Sie während der Zeit auf See die Vorzüge an Bord der luxuriösen Le Soléal: Entspannen Sie sich beim Sonnenbaden und im Swimmingpool an Deck, genießen Sie eine Behandlung im Spa oder ein Workout im bordeigenen Fitness Center, oder shoppen sie in der Bordboutique und spielen Sie ein Brettspiel in der Lounge. Ein Team von National Geographic Experten und Fotografen ist vor Ort um Fragen zu unseren Reisezielen zu beantworten, Ihnen dabei zu helfen, Ihre Fotografiekenntnisse zu vertiefen, oder Workshops zu verschiedenen Themen anzubieten.

6 Kokos-Insel

Die Kokos-Insel ist eine unbewohnte Insel, die 550 Kilometer vor der Küste Costa Ricas liegt. Wegen einer jahrhundertealten Sage, nach der Piraten im 17. Und 18. Jahrhundert ihre Schätze hier versteckt haben, ist die Insel auch unter dem Namen “Schatzinsel” bekannt. Sie verfügt über ein unglaubliches Ökosystem, in dem eine reichhaltige Tierwelt gedeiht. In den üppigen tropischen Regenwäldern, Wasserfällen und dem kristallklaren Wasser leben Wasserschildkröten, Mantas, Walhaie und Delfine. Heutzutage ist die Kokos-Insel Reiseziel für profilierte Forscher und erfahrene Taucher. Man erreicht diesen veritablen Garten Eden ausschließlich per Schiff.

7 Auf See

An diesem Seetag haben Sie die Möglichkeit, sich im Spa zu entspannen, ein Workout im bordeigenen Fitnessstudio zu genießen, oder wetterabhängig einen Sprung in den Bordpool zu wagen. Zudem haben Sie die Möglichkeit zum Shopping in der Bordboutique, oder Sie können die National Geographic Experten und Fotografen treffen, die uns auf dieser Reise begleiten werden.

8 Cébaco Island

An der Pazifikküste von Panama am Eingang des Golfs von Montijo gelegen, ist Cebaco ein malerischer Rückzugsort mit versteckten Stränden, türkisblauem Wasser, dichten Regenwäldern und rauschenden Wasserfällen. Entdecken Sie auf Ihren Wanderungen das vielfältige Wildleben der Insel und erkunden Sie die lebendigen Korallenriffe in den Ausläufern des Coiba Nationalparks, einem UNESCO Weltkulturerbe.

9 Umsfahrung von Pacheca Island & Fuerte Amador, Flamenco Island

Die Insel Pacheca ist ein kleines, unbewohntes Eiland im Norden der Perleninseln.
Der Perleninseln-Archipel besteht aus mehr als 220 Inseln mit spektakulären weißen Sandstränden, Meereslebewesen, und einem komplizierten Ökosystem. Die moisten dieser Inseln sind unbewohnt, und der Name des Archipels rührt von der großen Zahl von Perlen, die in der Region gefunden werden.
Des Weiteren ist die Insel Pacheca Heimat einer Vielzahl von Vogelarten, und unsere naturwissenschaftlichen Führer zeigen Ihnen von Deck die verschiedenen Spezies und ihre Unterscheidungsmerkmale.
Fuerte Amador ist eine künstliche Halbinsel am pazifischen Eingang des Panamakanals und Ausgangspunkt für verschiedene denkwürdige Sehenswürdigkeiten. Die beeindruckende Miraflores-Schleuse, ein leuchtendes Beispiel für die ingenieurtechnischen Meisterleistungen bei der Konstruktion des Panamakanals ist in der Nähe. Weiter im Norden, inmitten dichter Vegetation, liegen die Dörfer des indigenen Embera Stamms. Sie sehen sich selbst als Wächter des Waldes und des Chagres-Flusses.

10 Playa Muerto, Darién Nationalpark & Jaqué

Playa Muerto ist ein idyllisches Dorf in der Provinz Darién inmitten einer weitgehend unberührten Landschaft und einer reichhaltigen Flora und Fauna. Der Darién Nationalpark ist eine der wichtigsten Weltkulturstätten der Region und verbindet Nord- und Südamerika. Mit seiner außergewöhnlichen Landschaft aus felsigen Küsten, Bergketten, Flüssen und Bächen ist Darién Heimat für eine Vielzahl von Tierarten.
Playa Muerto ist Heimat der indigenen Emberas Gemeinschaft, und Sie warden die Gelegenheit haben, eines ihrer Dörfer zu besuchen, ihre Lieder und Tänze zu erleben, und ihre Handwerkskunst zu bewundern.
Die Gegend um Jaqué, an der Pazifikküste neben der Mündung des Jaqué-Flusses in der Provinz Darién gelegen, zeichnet sich durch seine Mangrovensümpfe und tropischen Regenwälder aus.

11 Utría National Natural Park

Auf dem Weg nach Kolumbien liegt der Utría Nationalpark im Departamento Chocó. Das Naturschutzgebiet ist charakterisiert durch üppige tropische Regenwälder, Mangroven, und eine artenreiche Tierwelt.

12 Auf See

Genießen Sie während der Zeit auf See die Vorzüge an Bord der luxuriösen Le Soléal: Entspannen Sie sich beim Sonnenbaden und im Swimmingpool an Deck, genießen Sie eine Behandlung im Spa oder ein Workout im bordeigenen Fitnessstudio, oder shoppen sie in der Bordboutique und spielen Sie ein Brettspiel in der Lounge. Ein Team von National Geographic Experten und Fotografen ist vor Ort um Fragen zu unseren Reisezielen zu beantworten, Ihnen dabei zu helfen, Ihre Fotografiekenntnisse zu vertiefen, oder Workshops zu verschiedenen Themen anzubieten.

13 Guayaquil, Ecuador

Ihre Expedition nach Südamerika neigt sich dem Ende zu, wenn wir in Guayaquil, der “Perle des Pazifik” anlegen. Diese lebendige Stadt ist der Dreh- und Angelpunkt Ecuadors, den Sie nach Herzenslust erkunden können: Genießen sie die einzigartige Architektur, Parks und Wahrzeichen der Stadt, bevor Sie in Ihre Heimat zurückkehren.

Mehr anzeigen

Sie verlassen unsere Webseite und werden zur Webseite unseres offiziellen Lizenzpartners weitergeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der Webseite unseres Lizenzpartners, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren

Sie verlassen unsere Webseite und werden zur Webseite unseres offiziellen Lizenzpartners weitergeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der Webseite unseres Lizenzpartners, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren