Entdecken Sie zwei außergewöhnliche Archipele auf dieser fabelhaften Expeditionskreuzfahrt. Kommen Sie den Einheimischen näher, erfahren Sie mehr über die lokale Kultur und entdecken Sie die einzigartige und vielfältige Tierwelt, während wir Kapverden und die Bijagós-Inseln erkunden.

In den Kapverden reisen Sie nach São Nicolau und erleben die einzigartigen Berglandschaften, erkunden die Kultur von Mindelo und entdecken den aktivsten Vulkan des Archipels in Fogo, auch bekannt als "Vulkaninsel", der ein atemberaubendes Panorama zu bieten hat.

Entdecken Sie die vielfältige Flora und Fauna der Insel Bijagós, einem UNESCO-Biosphärenreservat. Dieser Archipel liegt vor der Küste von Guinea-Bissau und ist einer der am besten erhaltenen und geschütztesten der Welt. PONANT ist die einzige Kreuzfahrtlinie, die Zugang zu diesem spektakulären Archipel hat.

Es wurde als UNESCO-Biosphärenreservat eingestuft und besteht aus 88 Inseln, von denen die meisten unbewohnt sind und sich im Herzen einer vom Menschen weitgehend unberührten Umgebung befinden, in der Fauna und Flora gedeihen können.

Genießen Sie die häufigen Anlandungen mit dem Zodiac®, wo Sie von einem Team erfahrener Naturforscher geführt und mit einigen der spektakulärsten Sehenswürdigkeiten und Landschaften der Region bekannt gemacht werden. Sie werden an Bord von einem National Geographic-Experten und Fotografen begleitet, der Ihre Reise mit Vorträgen und Workshops bereichert.

Inkludiert – Flug Paris / Praia + Transfer

Diese Expeditions-Kreuzfahrt findet an Bord des Ponant Schiffes Le Dumont-d’Urville statt, die Teil der Explorer Flotte ist. Mehr Details zu den Deckplänen und der Ausstattung an Bord finden Sie hier.

HIGHLIGHTS

Genießen Sie exklusiven Zugang zum Bijagós-Archipel, einem UNESCO-Biosphärenreservat und einem der am besten erhaltenen und geschützten Archipele der Welt. PONANT ist das einzige Kreuzfahrtunternehmen mit der Erlaubnis, in diese atemberaubende Region zu segeln.

Besuchen Sie einige der größten Kulturstädte der Kapverden wie Ribeira Grande, Mindelo und Porto Novo.

Besuchen Sie traditionelle Dörfer und treffen Sie sich mit den einheimischen Bidyogo im Bijagós-Archipel, die weiterhin die Traditionen der Vorfahren praktizieren und die blühende Fauna und Flora auf den Inseln schützen.

Entdecken Sie die reiche Artenvielfalt der Bijagós-Inseln, einschließlich einer Vielzahl von Vögeln, Meeresschildkröten und dem seltenen Salzwasser-Nilpferd.

Erleben Sie die Kapverden und die Bijagós-Inseln zusammen mit einem National Geographic-Fotografen und Experten, die auf das Reiseziel spezialisiert sind.

Zudem haben Sie die Möglichkeit, an einer Strandreinigung teilzunehmen, um die unberührte Umwelt der Bijagós-Inseln und ihrer Bewohner zu schützen.

Reiseablauf - 11 Tage

1 Praia, Kap Verde

Sie beginnen Ihre Expeditions-Kreuzfahrt in Praia, der Hauptstadt von Kap Verde, die an der Südküste der Insel Santiago liegt. Bevor Sie an Bord gehen, erkunden Sie die reiche Historie und üppigen Landschaften der Insel und erfahren von erster Hand, wo die Geschichte von Kap Verde ihren Ursprung hat. Bei einem Besuch im Ethnographischen Museum im alten Stadtzentrum lernen Sie mehr über das reiche kulturelle Erbe und die kulturellen Wurzeln dieses UNESCO Weltkulturerbes und bestaunen die einzigartigen historischen Gebäude der Stadt mit ihren auffälligen Oberlichtern. Schlendern Sie durch die verschiedenen Stadtteile mit ihren Tamarinden- und Albizia Bäumen und erleben Sie das echte Kap Verde bei einem Besuch auf dem farbenfrohen afrikanischen Markt, wo die Ortsansässigen sich zum Einkaufen und Beisammensein treffen. Außerdem sollten Sie die lebendige und reiche Musikszene der Stadt nicht verpassen, die nach Sonnenuntergang zum Leben erwacht.

2 São Nicolau, Kap Verde

São Nicolau, südwestlich von São Vicente gelegen, ist eine friedliche Insel, die bisher relativ unberührt geblieben ist. Sie verfügt über eine spektakuläre Landschaft mit üppigen Tälern, dramatischen Berglandschaften und natürlich entstandenen Teichen mit türkisenem Wasser.

In der Nähe des Gipfels des Mt. Gordo liegt Ribeira Brava, die interessante Hauptstadt der Inseln, die sich in ein tiefgrünes Tal schmiegt. Nicht weit davon entfernt können Sie auf den Bergpfaden von Fajã wandern gehen und mit etwas Glück einen der seltenen und uralten Drachenbäume finden, die auf dem Hochplateau wachsen. Zu den Sehenswürdigkeiten an der Küste gehört das Blue Hole, der friedliche Stand von Tarrafal und das malerische Fischerdorf Preguiça.

3 Mindelo, São Vicente, Kap Verde

Mindelo wird allgemein als kulturelle Hauptstadt von Kap Verde betrachtet und liegt an den Ufern der Nordwestküste von São Vicente. In den pastellfarbenen Kolonialgebäude jenseits des Hafens und in der Altstadt und der musikalischen Vergangenheit der Stadt mit ihrer Morna-Musik, die in den Bars der Altstadt gespielt wird, erkennen Sie ihre portugiesischen Wurzeln.

Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten zählen die Fassade des alten Gouverneurspalastes und der belebte Stadtmarkt, auf dem Besucher authentische Einblicke in die lokale Kultur erhaschen können.

4 Santo Antão, Porto Novo, Kap Verde

Porto Novo ist eine Küstenstadt, die an der Südwestküste der Insel Santo Antão liegt.

Werfen Sie einen Blick auf die farbenfroh bemalten Boote, die am Stand liegen, und finden Sie im Hafenviertel wundervolle Aussichtspunkte auf den Atlantik und die nahe gelegene Insel São Vicente. In der Stadt entdecken Sie die flachen, bemalten Gebäude, die typisch für die traditionelle Architektur von Kap Verde sind. Genießen Sie die lokalen Desserts aus den einheimischen Früchten – zum Beispiel Bananentorten oder Pawpaw-Flans.

5 Fogo, Kap Verde

Fogo ist nicht nur dem Namen nach die Insel des Feuers. Im südwestlichen Teil des Archipels gelegen, ist die Insel Heimat des aktivsten Vulkans von Kap Verde. Die Ausläufer des Pico de Fogo eignen sich ideal zum Wandern und bieten einen unvergleichlichen Blick von oben – und gleichzeitig die surreale Erfahrung eines Spaziergangs auf den Hängen eines aktiven Vulkans. Sie beginnen Ihren Ausflug in der kleinen Stadt Chã das Caldeiras, wo sie neue und alte, mit Pflanzen bewachsene Lavaflüsse beobachten können. Bei Ihrer Wanderung entlang der felsigen Küste entdecken Sie das malerische Mosteiros und die historische Altstadt von São Filipe, aus deren elegante Kolonialgebäude man Blick auf den Atlantik hat.

6 Auf See

Dieser Tag auf See gibt Ihnen die Möglichkeit, das Schiff zu erkunden und alle Annehmlichkeiten und Aktivitäten an Bord in Anspruch zu nehmen. An Bord der Le Dumont-D'Urville, einem innovativen und umweltfreundlichen Schiff, werden Sie einen einzigartigen, intimen und komfortablen Aufenthalt genießen können. Lassen Sie sich vom Swimmingpool, den lehrreichen Vorträgen des Expeditions Teams oder den unterhaltsamen Shows verwöhnen, machen Sie Boutiqueneinkäufe oder genießen Sie einfach die Aussicht vom Oberdeck. Nehmen Sie an den Workshops der National Geographic Experten und Fotografen an Bord teil, um mehr über die Magie des Bijagós Archipels zu erfahren, noch bevor Sie diesen einzigartigen Ort erreichen.

7 Die Insel Maio, Bijagós

Das Bijagós-Archipel wurde 1996 von der UNESCO aufgrund seiner reichen Artenvielfalt zum Biosphärenreservat erklärt und bietet einen Lebensraum für marine Tier- und Pflanzenarten. Es besteht aus 88 Inseln, von denen 23 bewohnt sind. In Maio, immer noch Chediã genannt, und in Formosa können Sie die Bissagos treffen und ihre angestammten Traditionen kennenlernen, die von westlichen Einflüssen abgeschnitten sind. In dieser vom Rest der Welt abgeschnittenen Region werden Sie erfahren, wie die Einheimischen wirklich leben.

8 Insel Carache, Bijagós

Die Bijagós-Inseln sind das Juwel in der Krone von Guinea-Bissau. Die Inselgruppe, die aus insgesamt 88 einzelnen Inseln besteht, ist als UNESCO Weltkulturerbe anerkannt und weitestgehend unerforscht. Die Bijagós sind wilde, unberührte Natur und werden von den Bewohnern der Gemeinden in der Umgebung sehr gut beschützt.

Auf unserer Expeditions-Kreuzfahrt treffen wir die Bewohner der Inseln Caravela und Carache, die sich an ihre natürliche Umgebung angepasst haben und regelrecht mit ihr verschmolzen sind.

9-11 Bijagós Inseln, Bijagós

Das Bijagós-Archipel wurde 1996 zum UNESCO-Biosphärenreservat erklärt. Es ist bekannt für seine reiche Fauna und ins Besondere für seine Meeresschildkröten und Salzwasser-Nilpferde. Die Bijagós-Inseln sind das Juwel in Guinea-Bissaus Krone, einem Archipel von 88 Inseln, das zu den am besten erhaltenen und geschütztesten der Welt zählt. PONANT ist die einzige Kreuzfahrtlinie, die Zugang zu diesem spektakulären Archipel gewährt, in dem sich ein Gebiet mit außergewöhnlicher Artenvielfalt befindet. Die Bijagós sind unberührt von wilden Landschaften, die von der örtlichen Gemeinde unglaublich gut geschützt werden.

Treffen Sie sich während Ihrer Expedition mit den Einheimischen von Caravela und den Carache Islands, die sich an die lokale Umgebung angepasst haben und in Harmonie mit ihr leben. Erleben Sie ihre Zeremonien und Rituale und versuchen Sie ihre Lebensweise mit Hilfe von Vorträgen an Bord besser zu verstehen.

Mit etwas Glück und je nach Meer bzw. Wetterbedingungen, können wir auch die Insel Orango besuchen, die größte und mysteriöseste Insel des Archipels, die für ihre reichhaltige Artenvielfalt - einschließlich des seltenen Salzwasser-Nilpferds - und ihre herrlichen Landschaften bekannt ist. Während der Zodiac®-Ausflüge machen wir uns auf den Weg, diese geschützte Umgebung zu entdecken, nach Wildtieren Ausschau zu halten und mehr über die Heimat der Bijogo zu erfahren, die wahren Verwalter dieses Heiligtums. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, an einer Strandreinigung teilzunehmen, um dieser einzigartigen Umgebung und ihren Bewohnern zu helfen.

Abhängig von der Position der Sandbänke können wir Bolama erreichen, die dem Festland nächstgelegene Insel. Die Stadt Bolama wurde 1871 gegründet und war von 1879 bis 1941 die Hauptstadt von Portugiesisch-Guinea, bevor Bissau zur Hauptstadt erklärt wurde. Diese wunderbare Stadt bewahrt eine atemberaubende Kolonialarchitektur und ist eine lebendige Darstellung der Geschichte der Region.

11 Dakar, Senegal

Das finale Ziel unserer Reise ist Dakar, am Rande des afrikanischen Kontinents gelegen, mit einer reichen kulturellen Vielfalt und unterschiedlichsten Stadtvierteln vor einer faszinierenden landschaftlichen Kulisse gesegnet.

Nachdem Sie in Dakar von Bord gegangen sind, besuchen Sie die Insel Gorée, die jahrhundertelang das größte Zentrum des Sklavenhandels an der afrikanischen Küste war. Diese historisch und emotional aufgeladene Sehenswürdigkeit ist als UNESCO Weltkulturerbe anerkannt. Alternativ können Sie auch dem Nationalpark auf den Madeleine Inseln mit seiner unberührten Natur und seiner reichhaltigen Fauna einen Besuch abstatten.

Mehr anzeigen

Sie verlassen unsere Webseite und werden zur Webseite unseres offiziellen Lizenzpartners weitergeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der Webseite unseres Lizenzpartners, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren

Sie verlassen unsere Webseite und werden zur Webseite unseres offiziellen Lizenzpartners weitergeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der Webseite unseres Lizenzpartners, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren