Eine Reise, die sich selbst übertrifft: Kommen Sie mit auf unsere Kleingruppenexpedition in die Südsee. Noch verzaubert von den Bilderbuchlandschaften auf Tahitis Gesellschaftsinseln entführen wir Sie während der 12-tägigen Rundreise außerdem auf ein unbekannteres Inselarchipel Französisch-Polynesiens: die Marquesas. Wilde Felstürme und die traditionsreiche polynesische Kultur legen einen geheimnisvollen Zauber über die abgelegenen Südseeinseln und ziehen Sie sogleich in ihren Bann. Unsere National Geographic Reise führt Sie auf die Hauptinsel Tahiti und die schöne Schwester Moorea sowie auf die schroffen, idyllischen Marquesas-Inseln Nuku Hiva und Hiva Oa. Lassen Sie sich von der wilden Schönheit inspirieren.

HIGHLIGHTS

Expedition zu den entlegenen Marquesas-Inseln im Südpazifik

Fotojournalistin und Dokumentarfilmerin Ulla Lohmann begleitet Sie auf dieser Reise

Live-Vorträge und Einblicke in das Leben auf den Marquesas von einem deutschsprachigen Experten

Entdecken Sie den Charme der Marquesas-Inseln, dem schon Paul Gauguin und Jacques Brel erlagen

Hautnah polynesische Kultur während zahlreichen Aktivitäten erleben

Reiseablauf - 12 Tage

1. Tag: Tahiti – Willkommen in Französisch-Polynesien Ia Ora Na in der Südsee!

Nach Ihrer Landung werden Sie mit einer traditionellen Muschel- oder Blumenkette auf den Tahiti-Inseln willkommen geheißen und anschließend in eines der besten Hotels der Hauptinsel Französisch-Polynesiens gebracht – das Manava Beach Resort.

Etwa 14.500 Meilen von Europa entfernt liegen die fünf Archipels des Inselstaates, die sich über vier Millionen Quadratkilometer erstrecken. Sie bestehen aus den Gesellschaftsinseln, den Tuamotus, den Gambier- und Austral-Inseln und den Marquesas, die Sie auf dieser Reise entdecken werden.

Erleben Sie das Mana der tahitianischen Kultur, das in allem Leben steckt. Sie können es schmecken, fühlen, sehen – kehren nach Ihrer Expedition hoffentlich mit einem eigenen Mana-Erlebnis wieder heim.

2. Tag: Tahiti – Auf Safari-Tour im Innenland

Ihr Tag beginnt mit einem entspannten Frühstück im Hotel. Im Anschluss entdecken Sie das Innenland der Insel. Abenteuer pur in beeindruckender Natur: Bei einer 4x4 Tour fahren Sie mit einem Geländewagen in das Herz der Insel Tahiti. Es geht quer durch den großen Krater der Insel, durch dichten Regenwald und vorbei an rauschenden Wasserfällen. Bewundern Sie das Tal von Papenoo, welches für seine Flüsse berühmt ist, und entdecken Sie die tropischen Pflanzen, die Sie umgeben. Unterwegs legen Sie mehrere Stopps ein und Ihr polynesischer Guide nimmt Sie mit in seine Welt, spricht über die Insel und verrät Ihnen tahitianische Legenden. Atemlose Erlebnisgarantie!

3. Tag: Tahiti – Zu Fuß über die Insel

Heute erkunden Sie das Innere der Insel zu Fuß. Entdecken Sie das wunderschöne Tal von Vaipohe bei einer halbtägigen Wanderung. Hier lernen Sie die atemberaubenden tropischen Landschaften Tahitis kennen. Mit einem erfahrenen Guide an Ihrer Seite erkunden Sie die Umgebung und erfahren Wissenswertes über die Vielfalt der lokalen Flora. Nehmen Sie sich Zeit, um mehr über die Gegend, Kultur und Vegetation zu erfahren.

4. Tag: Tahiti bis Marquesas/ Hiva Oa – Die unentdeckte Südsee

Heute reisen Sie nach dem Frühstück auf die Nachbarinsel Hiva Oa. Mit seinen schroffen Felsen ragt sie aus dem Südpazifik heraus. Auch auf Hiva Oa bildet eine Gebirgskette den Mittelpunkt der Insel.
„Auf diesen Inseln, auf der die Einsamkeit absolut ist, habe ich eine Art inneren Frieden gefunden“. – Jacques Brel

Auch der Maler Paul Gauguin und der Sänger Jacques Brel wussten die Abgeschiedenheit und Einsamkeit der Inseln zu schätzen, durch die die Ursprünglichkeit der Marquesas bis heute bewahrt wird. Hier entstanden einige von Gauguins bekanntesten Gemälden, die heute einen beinahe unbezahlbaren Wert haben.

Auf Hiva Oa ist auch die polynesische Geschichte allgegenwärtig. Mehrere Tausend Kultstätten befinden sich auf der Insel und können besucht werden.

5. Tag: Hiva Oa – Die Insel Paul Gauguins

Heute fahren Sie nach Atouna, der Hauptort der Insel, der am Fuße des Berges Mont Temetiu liegt.
Sie besuchen das kleine Gauguin-Museum, wo Sie den berühmten Mauler Paul Gauguin auf seinem Lebensweg von seiner Kindheit in Frankreich bis zu seinem Tod auf Hiva Oa begleiten können.
Auch der belgische Sänger Jacques Brel verbrachte seine letzten Jahre auf Hiva Oa. Im Centre Jacques Brel können Sie unter anderem sein Flugzeug, das er „Jojo“ nannte, bewundern und seinen Chansons lauschen.

6. Tag: Hiva Oa – Besuch von Puamau Valley und der Lipona Ausgrabungsstätte

Bei diesem ganztägigen Ausflug besuchen Sie das Puamau-Tal und die faszinierende Lipona Ausgrabungsstätte. Diese zählt zu den bedeutendsten historischen Stätten der Marquesas. Lassen Sie sich von einem fachkundigen Guide die Geschichte der geheimnisvollen großen Steinfiguren, „Tikis“ genannt, erzählen.

7. Tag: Hiva Oa bis Nuku Hiva – „Die Geheimnisvolle“

Nuku Hiva ist die zweitgrößte und bevölkerungsreichste Insel des Archipels. Der ursprüngliche Name des Archipels ist „Te Fenua Enata“ und heißt so viel wie „Die Erde der Männer“. Den inoffiziellen Beinamen „Die Geheimnisvolle“ verdankt Nuku Hiva den zerklüfteten Buchten und Küsten sowie den zahlreichen heiligen Überresten, die hier gefunden wurden. Die Insel wird von einer langen Gebirgskette mit dem Berg Tekao dominiert. Da Nuku Hiva vulkanischen Ursprungs ist, sind die Sandstrände der Insel schwarz. Nur in der Bucht von Anaho finden Sie den einzigen weißen Sandstrand der Insel.

Das heutige Erlebnis bringt Ihnen die polynesische Kultur wieder ein Stück näher: Sie nehmen an einem Skulpturen- und Bildhauerei-Workshop teil. Die Bewohner der Marquesas sind exzellente Bildhauer. Tauchen Sie beim Workshop in diese polynesische Handwerkskunst ein und entdecken Sie Ihren inneren Künstler beim Bearbeiten eines Holzstücks.

8. Tag: Nuku Hiva – Den Wind in den Segeln

Heute gehen Sie an Bord eines Katamarans namens Contre Temps. Sie segeln entlang der Südostküste der Insel. Die Crew, bestehend aus Cécile, Joni und ihrem Hund Sika, bringt Sie zur berühmten Bucht Baie du Contrôleur. Hier gehen Sie an Land und entdecken archäologische Stätten, unternehmen Wanderungen durch das exotische Grün der Insel, genießen ein Bad im Meer und im Anschluss ein polynesisches Mittagessen an Bord.

9. Tag: Nuku Hiva bis Tahiti – Zurück auf die Gesellschaftsinseln

Heute geht es zurück auf die Gesellschaftsinseln. Sie fliegen direkt in die Hauptstadt Papeete und steigen im Hotel Tahiti Nui ab.

Unser Vorschlag: Erkunden Sie den Markt von Papeete. Neben Fisch und Fleisch werden hier exotische Früchte und kleine Kunsthandwerke sowie Souvenirs wie Muschelkette und lokale Liköre verkauft.

Abends empfehlen wir Ihnen traditionelle ma`a tahiti, tahitianische Gerichte bei den Roulottes zu probieren, z.B. Poisson Cru oder Ahi Tartare. Die Roulottes sind Food Trucks, die am Hafen platziert sind und als Treffpunkt aller Einheimischen und auch Touristen gelten. Die Auswahl reicht von Crêpes, Pizza, asiatischen Gerichten bis hin zu traditionellen polynesischem Essen.

10. Tag: Tahiti bis Moorea – Tahitis kleine Schwester

Ihr Ausflug auf die Insel Moorea startet heute! Sie verlassen Tahiti, um die „kleine Schwester“ Moorea zu entdecken. Die Anreise erfolgt per Fähre von Tahitis Hafen Gare Maritime bis zum Hafen Vaiare an Mooreas Ostküste. Die Reisedauer beträgt etwa 30 Minuten.
Im Norden der Insel liegt die imposante Cooks-Bay, die nach Captain Cook benannt worden ist obgleich er nicht in dieser Bucht, sondern in der nächstgelegenen Opunohu Bay landete.

11. Tag: Moorea - Mit dem Kajak durch die Lagune

Moorea ist Idylle pur und eine wunderschöne polynesische Insel, die den Gästen die Möglichkeit bietet, sich in einer atemberaubenden Umgebung zu entspannen und eine Reihe von Outdoor-Aktivitäten zu unternehmen.

Heute erwartet Sie ein Erlebnis auf dem Wasser. Mit einem durchsichtigen 2-Sitzer-Kajak paddeln Sie in die Moorea-Lagune. Das glasklare Wasser erlaubt Ihnen einen Blick bis zum Meeresboden unter Ihnen. Seien Sie gespannt auf die verschiedenen Meeresbewohner und farbenfrohen Unterwasserwelten. Der Reichtum der Flora und Fauna der Moorea-Lagune mit bunten Korallen und tropischen Fischen ist atemberaubend. Schnorcheln Sie in der Nähe von ungefährlichen kleinen Schwarzspitzenriffhaien und Baby-Stachelrochen und halten Sie nach Delfinen und Schildkröten Ausschau.

12. Tag: Moorea bis Tahiti – Auf Wiedersehen!

Heute heißt es Abschied nehmen von der Südsee. Sie verlassen Tahiti mit zahlreichen, einmaligen Erinnerungen – eine Reise, die Sie sicher nie vergessen werden.

Unterkünfte

3 Übernachtungen im Hotel Manava Suite Resort Tahiti*** mit Frühstück Garden Studio, Tahiti, Gesellschaftsinseln, Französisch-Polynesien
3 Übernachtungen in der Hiva Oa Hanakee Lodge*** i mit Halbpension im Mountain Bungalow, Hiva Oa, Marquesas, Französisch-Polynesien
2 Übernachtungen in der Nuku Hiva Keikahauni Lodge*** mit Halbpension, im Bay View Bungalow, Nuku Hiva, Marquesas, Französisch-Polynesien
1 Übernachtung im Hotel Tahiti Nui*** im Frühstück im Standard Room, Tahiti, Französisch-Polynesien
2 Nächte in der Moorea Island Beach Lodge mit Frühstück im A/C Garden Bungalow, Moorea, Gesellschaftsinseln, Französisch-Polynesien

Inkludierte Leistungen & Aktivitäten

11 Übernachtungen in den genannten Unterkünften:
Privattransfers
Airpass für Inlandsflüge Tahiti – Hiva Oa; Hiva Oa – Nuku Hiva; Nuku Hiva – Tahiti
Fähre Tahiti – Moorea und zurück

Inkludierte Aktivitäten
Tahiti: 4x4 Tour & Tal von Vaipohe Wanderung
Hiva Oa: Besichtigung des Ortes Atouna & Jaques Brel & Paul Gauguin Centre & Museum + Ausflug Puamau-Tal und Lipoma Ausgrabungsstätte
Nuku Hiva: Skulpturen- und Bildhauerei-Workshop & Segelausflug auf der Contre Temps
Moorea: Tour im transparenten Kajak

Services and Hinweise

Einzelzimmer-Zuschlag: 913,- EUR
Flugdauer ab Frankfurt am Main: ca. 30 Stunden
Erfahrungsgemäß liegt der Flugpreis bei ca. 2.000,- € pro Person und während der Hochsaison (Mai bis September) bei ca. 2.500,- € pro Person

Mehr anzeigen

Sie verlassen unsere Webseite und werden zur Webseite unseres offiziellen Lizenzpartners weitergeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der Webseite unseres Lizenzpartners, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren

Sie verlassen unsere Webseite und werden zur Webseite unseres offiziellen Lizenzpartners weitergeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der Webseite unseres Lizenzpartners, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren