Entdecken Sie zwei außergewöhnliche Inselgruppen auf einer wundervollen Expeditionskreuzfahrt. Erfahren Sie mehr über die Bewohner, die Kultur und die Wildnis von Kap Verde und Bissagos. In Kap Verde erkunden Sie São Nicolau und seine einzigartige Berglandschaft, die Kultur von Mindelo sowie die Zuckerrohrplantagen und die Savanne von Fogo, die auch als die "Vulkaninsel" bekannt ist und außerordentliche Panoramen bietet. Entdecken Sie die reiche Flora und Fauna des UNESCO-Biosphärenreservats Bijagós. Bereisen Sie die Kapverden und den Bissagos-Archipel an der Seite eines National Geographic-Fotografen und eines Experten, die beide auf diese Region spezialisiert sind.

Diese Expeditions-Kreuzfahrt findet an Bord des Ponant Schiffes Le Dumont-D’Urville statt, die Teil der Explorer Flotte ist. Mehr Details zu den Deckplänen und der Ausstattung an Bord finden Sie hier.

HIGHLIGHTS

Machen Sie Ausflüge und Landgänge im Zodiac®-Schlauchboot in Begleitung erfahrener Naturführer.

Besuchen Sie einige der kulturreichsten Städte auf den Kapverden wie Ribeira Grande, Mindelo und Porto Novo.

Erkunden Sie die vielfältige Flora und Fauna im UNESCO-Biosphärenreservat Bijagós.

Erleben Sie Kap Verde und den Bissagos-Archipel zusammen mit einem National Geographic-Fotografen und einem Experten, beide spezialisiert auf die bereiste Region.

Reiseablauf - 12 Tage

1 Praia, Kap Verde

Beginnen Sie Ihre Expeditionskreuzfahrt in Praia, der Hauptstadt von Kap Verde, ganz im Süden der Insel Santiago. Sie können das alte Stadtzentrum und seine historischen Gebäude mit ihren Sprossenfenstern erkunden. Im ältesten Viertel können Sie außerdem im Ethnografischen Museum mehr über die vielfältigen kulturellen Ursprünge der Inselgruppe lernen. Schließen Sie Ihren Tag mit einem Besuch im Hafen und bei der Statur von Diogo Gomes ab, der den Archipel im Jahr 1460 entdeckte.

2 São Nicolau, Kap Verde

Wenn Sie Berge lieben, ist diese Insel perfekt für Sie. São Nicolau bietet spektakuläre Berglandschaften und mit dem Gordo den höchsten Gipfel der Insel. Genießen Sie die Natur auf einer Wanderung über die Bergwege von Fajã oder besuchen Sie Ribeira Brava, wenn Sie etwas mehr Lust auf Kultur haben. Die Hauptstadt der Insel liegt in einem tiefen, grünen Tal nahe am Fuß des Gordo. Wenn Ihnen die Küste lieber ist, finden Sie auch hier eine große Auswahl an Sehenswürdigkeiten wie das Blue Hole, den ruhigen Strand von Tarrafal und das zauberhafte Fischerdorf Preguiça.

3 Mindelo, Kap Verde

Ihr nächster Halt ist Mindelo, die kulturelle Hauptstadt der Kapverdischen Inseln. Kommen Sie mit Einheimischen ins Gespräch, lauschen sie in einer der Bars der Altstadt echter morna-Musik und lassen Sie sich das beliebte Lokalgetränk, einen Zuckerrohrschnaps, schmecken. Diese Insel ist außerdem für ihre britische und portugiesische Kolonialarchitektur, die pastellfarbenen Häuser, den örtlichen Markt und die Fassade des alten Gouverneurspalastes bekannt.

4 Porto Novo, Kap Verde

Auf der Insel Santo Antão erkunden Sie die Küstenstadt Porto Novo und ihren malerischen Hafen mit seinen farbenfrohen Booten, die hier im Sand liegen. Machen Sie sich im Stadtzentrum auf ein kulinarisches Erlebnis gefasst: Hier gibt es einige der besten Süßspeisen der Region, die mit lokal angebauten Früchten zubereitet werden. Sie haben außerdem die Gelegenheit, die zauberhaft bemalten Gebäude zu entdecken, die charakteristisch für die Architektur der Kapverdischen Inseln sind.

5 Fogo, Kap Verde

Die Vulkaninsel Fogo ist die höchste Erhebung des Archipels. Der Vulkan Pico de Fogo ist mit seiner riesigen Caldera um dem immer noch aktiven Krater ideal zum Wandern, wobei man überall Spuren von neuen und alten Lavaströmen entdecken kann. Auch hier bietet die Küste ebenso viele Optionen: Vom malerischen Mosteiros bis zu den eleganten Häusern im Kolonialstil der Altstadt von São Filipe – hier kommt jeder Besucher auf seine Kosten.

6-7 Seetag

Während dieses Seetages können Sie die einzigartigen und komfortablen Annehmlichkeiten an Bord genießen. Die Le Dumont-D’Urville ist ein modernes und umweltfreundliches Schiff. Seine Ausstattung verbindet Luxus, herzliche Atmosphäre und Komfort auf eine ganz außergewöhnliche Weise. Entspannen Sie sich im Swimmingpool, lernen Sie Neues in einem der interessanten Vorträge, besuchen Sie eine Show, gehen Sie shoppen oder genießen Sie einfach nur den Ausblick vom Oberdeck aufs Meer.

8 Caravela, Bissagos-Archipel

Der zweite Halt im Bissagos-Archipel ist die Insel Caravela, auf der die Menschen eins mit der Natur geworden sind. Diese Insel aus schwarzem Gestein und weißem Sand ist berühmt für ihre üppige, wilde Natur. An den langen Sandstränden können Sie sich entspannen und Ruhe tanken.

9 Carache, Bissagos-Archipel

Die Insel Carache liegt direkt vor der westafrikanischen Küste von Guinea-Bissau. Das von üppigem Grün bedeckte Eiland ist umgeben von türkisfarbenem Meer und wurde im Jahr 1996 zum UNESCO-Biosphärenreservat erklärt. Sie ist von einer Reihe kleiner Inselchen umgeben und lockt mit ihrer abwechslungsreichen Landschaft und vielseitigen Flora und Fauna. Im Herzen der Natur trifft man auf die indigene Bevölkerung, die sich an ihre natürliche Umgebung angepasst haben und im Einklang mit ihr leben.

10 Caravela, Bissagos-Archipel

Caravela die nördlichste Insel des Bissago-Archipels, das zu Guineau-Bissau gehört. Sie lädt mit ihren weißen Sandstränden und schwarzen Felsen zum Verweilen ein, während sich die Expeditionskreuzfahrt ihrem Ende nähert. Die Insel ist dicht mit Mangroven bewaldet, in denen – wie auch auf den umliegenden Inseln – Flora und Fauna prächtig gedeihen.

11 Laterite Beach, Bissagos-Archipel

Entspannen Sie sich an diesem paradiesischen, ruhigen Strand fernab des Massentourismus. Der Kontrast zwischen dem türkisblauen Wasser, dem goldenen Sand und den Palmen machen diesen Ort absolut unvergesslich.

12 Dakar, Senegal

Beenden Sie ihr exotisches Abenteuer in Dakar, der lebhaften Hauptstadt des Senegal, die Sie immer wieder aufs Neue überraschen wird. Spazieren Sie durch die Stadtviertel, genießen Sie die Gaumenfreunden auf dem Kermel-Markt und entdecken Sie die reizvolle Kulturszene. Wenn Sie genug Zeit haben, besuchen Sie unbedingt die Insel Gorée, die lange Zeit das Zentrum des Sklavenhandels an der afrikanischen Küste war. Inzwischen ist sie Teil des UNESCO-Welterbes und ihre Kolonialarchitektur wird Sie nicht enttäuschen.

Mehr anzeigen

Sie verlassen diese Webseite und werden auf eine externe Webseite umgeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der externen Webseite, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren

Sie verlassen diese Webseite und werden auf eine externe Webseite umgeleitet.

Bitte lesen Sie die Datenschutzbestimmungen der externen Webseite, um sich darüber zu informieren, wie Ihre persönlichen Informationen verwendet werden.

Jetzt informieren