Fun Facts About the Swiss and Italian Alps

Reise Blog

Fun Facts über die Schweizer und italienischen Alpen

February 10, 2020

Die vor rund 44 Millionen Jahren entstandenen Alpen sind das jüngste und am dichtesten besiedelte Gebirge Europas.

Seit prähistorischen Zeiten leben Menschen inmitten der hoch aufragenden Gipfel der Alpen, und das Gebirge beheimatet zudem rund 13.000 Pflanzenarten, unzählige Mineralien und Kristalle sowie etwa 30.000 Tierarten, die von Murmeltieren über Braunbären bis zu Schneeflöhen reichen.

Fakten und Zahlen: Die 1910 erbaute Berninabahn umfasst fast 61 km, 13 Tunnel und 52 Viadukte. Sie fährt mit einer Steigung von teilweise bis zu sieben Prozent – ohne Zahnstange und Zahnrad – und ist damit eine der steilsten natürlichen Strecken der Welt.

Fun Facts About the Swiss and Italian Alps

Schräglage: Im schwindelerregenden Glacier Express sind die Weingläser mit schrägen Stielen versehen, um ein Überlaufen auf den steilen Steigungen zu verhindern.

Von Macht und Menschen: Zwischen 1898 und 1903 bauten insgesamt 1’316 Männer den 5,8 km langen Albula-Tunnel, größten Teils von Hand. Das Projekt forderte 16 Todesopfer. Als Teil der Rhätischen Bahn – UNESCO-Weltkulturerbe – ist der Schweizer Tunnel die höchste unterirdische Eisenbahnstrecke in den Alpen.

Eingeschneit: 1864 wagte sich ein St. Moritzer Hotelier an den Wintertourismus. Als die Sommersaison zu Ende ging, lud er einige britische Gäste ein, in die Ferien zurückzukehren. Er versprach ihnen, die Reisekosten zu übernehmen, wenn sie ihr Erlebnis nicht geniessen würden. Am Ende blieben sie von Weihnachten bis Ostern und wurden so zu den ersten alpinen Wintertouristen überhaupt.  Seit mehr als 150 Jahren ist das sonnige St. Moritz der Winterspielplatz für Prominente und Wohlhabende und war zweimal Gastgeber der Olympischen Winterspiele (1928 und 1948). Jeweils im Januar findet auf dem zugefrorenen St. Moritzersee der prestigeträchtige Polo-Weltcup on Snow statt. St. Moritz wurde 1986 als erster geografischer Ort als Marke eingetragen.

Radieren Sie eine Skizze: Das Dorf Pontresina im Schweizer Engadin ist bekannt für eine ungewöhnliche Ornamentik an seinen Gebäuden, die Sgraffito genannt wird. Diese lokale Technik der “Kratzkunst” besteht darin, in die Gipswände zu radieren, um Muster oder geometrische Strukturen zu schaffen, insbesondere um Fenster und Türen herum.

See-Effekt: Der italienische Comer See, der während der Eiszeit in Form eines “Y” geformt wurde, ist einer der tiefsten Seen Europas. Auch seine geschichtliche Tiefe ist überragend: Die Villen, die den See umgeben, gehen auf die Römerzeit zurück, und im fünften Jahrhundert v. Chr. lebten hier die Kelten. Im Laufe der Jahrhunderte hat seine landschaftliche Schönheit vom Komponisten Giuseppe Verdi bis zum Filmemacher Alfred Hitchcock alle verzaubert.

Promi-Hotspot: Die einzige Insel im Comer See beherbergt einen alten Fluch, der alle Besucher verdammen soll. Das einzige Geschäft hier, das berühmte Restaurant Locanda dell’Isola Comacina, wehrt die Gefahr mit einer Feuerzeremonie am Ende jeder Mahlzeit ab. Seit seiner Eröffnung im Jahr 1948 serviert das Restaurant allen Gästen – darunter Brad Pitt, George Clooney und Elton John – das gleiche Sechs-Gänge-Menü.

Fun Facts About the Swiss and Italian Alps

Natürlicher Kompass: Jede Seite des pyramidenförmigen Matterhorns ist in eine andere Himmelsrichtung ausgerichtet – nach Norden und Osten in Richtung Schweiz, nach Süden und Westen in Richtung Italien.

Wunder aus Eis: Am Fusse des Matterhorns befindet sich in Zermatt ein Iglu-Dorf, in dem Gäste übernachten können. Im Jahr 2016 enthüllte das Resort ein dreistöckiges Iglu, das aus rund 1400 Schneeziegeln besteht – die grösste Eiskuppel der Welt, was der Guinness-Weltrekord beweist.

Auf dem richtigen Weg: Mit einem atemberaubenden Blick auf die Alpen schrieb der schweizer Gornergrat Geschichte, als er 1898 als erste elektrifizierte Zahnradbahn der Welt eröffnet wurde. Heute fährt die Bahn mit einem energiesparenden Bremssystem, das bei der Talfahrt Strom erzeugt.

Mehr anzeigen
WILLKOMMEN ZUM NATIONAL GEOGRAPHIC EXPEDITIONS BLOG

Hier lernen Sie mehr über das Wissen unserer Experten, können sich Reise Tipps oder einfach nur Inspiration für Ihre nächste Reise holen. Sehen Sie die Welt mit unseren Augen!

Ähnliche Reisen